B-Boy

B-Boy, Abkürzung von Break-Boy, zusammengesetzt aus englisch break für »Bruch, Unterbrechung« und boy für »Junge«; Bezeichnung für einen Breakdance-Tänzer. Da sich die Bezeichnung auf den Tanz bezieht, gibt es auch das Partizip b-boying für Breakdance-Tanzen. Der Begriff soll von Koll DJ Herc, einem der Protagonisten des frühen Hiphop, geprägt worden sein.

Die Bezeichnung für die Tänzer ist durchaus pragmatisch, führten die Breakdance-Tänzer doch in den frühen Tagen des Breakdance ihre besonderer Bewegungen vor allem während instrumentaler Breaks in der Musik vor. B-Boys waren später auch mitunter an der Kleidung zu erkennen, etwa an Turnschuhen einer bestimmten Marke. Insgesamt gehören B-Boys, Breakdance und B-Boying zur Hiphop-Kultur.

Literatur

George, Nelson, XXX – Drei Jahrzehnte Hiphop; New York 1998, dt. Freiburg 2002