Bass

Bass, von lateinisch bassus für niedrig, italienisch: basso, französisch: basse, tiefste Stimme im vierstimmigen Satz, über dem Bass liegen Tenor, Alt und Sopran.

Der Begriff wurde bis zur Generalbasszeit zunächst für die Tonlage der tiefsten Instrumente benutzt, so etwa Bassposaune und Bassblockflöte. Später wurden weitere Bassinstrumente wie Bassklarinette, Basstrompete, Basstuba und Basssaxophon gebaut. Zu den Instrumentenfamilien gehören häufig noch tiefere Instrumente, nämlich etwa Kontrabassklarinette, Kontrabassposaune, Kontrabasssaxophon und weitere mehr.