Classic Rock

Classic Rock, englisch, etwa »Klassische Rockmusik«, Rockmusik, die von Musikern gemacht wurde und wird, die ihre Karriere in den Jahren zwischen 1950 und 1975 begannen; vereinzelt wird auch mehr oder willkürlich die Musik später erfolgreicher Musiker dazu gezählt.

Allemal werden zum Classic Rock Musiker und Bands wie Chuck Berry, Elvis Presley, Carl Perkins, The Beach Boys, The Beatles, The Rolling Stones, Neil Young, Bruce Springsteen, The Who, Thin Lizzy, Rory Gallagher, Led Zeppelin, Deep Purple und weiterer mehr. Es scheint, dass amerikanische Rockmusiker eine größere Rolle spielen und bestimmte Formen der Rockmusik, deren Hochzeit ebenfalls in diese fällt – etwa Jazzrock und Progressive Rock – bewusst ausgeklammert werden. Um stilistische Gemeinsamkeiten geht es dabei nicht, eher um das Image eines Musikers oder einer Band. Allemal wird die »gute alte Zeit«, das »Goldene Zeitalter« der Rockmusik heraufbeschworen, wenn nicht gleich Mythen wie »ehrliche«, »handgemachte« Musik favorisiert werden. Der Begriff Classic Rock wurde aus Gründen des Marketings etabliert, um etwa CDs aus dem Back-Katalog in besonders opulenter Aufmachung oder in technisch abermals verbesserter Qualität, oft mit so genannten Bonus Tracks versehen, erneut an den meist älteren und kaufkräftigen Interessenten zu bringen. Typisch ist z. B. die Vermarktung der Beatles-LPs: Wer sie in den 1960er-Jahren kaufte, konnte in den 1980er-Jahren die CD-Fassungen erwerben, um diese eventuell in den 2010er-Jahren durch abermals überarbeitete Versionen zu ersetzen.

Das Marktsegment wurde Anfang der 1990er-Jahre als lukrativ entdeckt und vermutlich über Jahre auch gezielt entwickelt. War beispielsweise die britische Musikzeitschrift Mojo jahrelang die einzige Publikation, die die einschlägig interessierte Leserschaft anzog, so gibt es mittlerweile auch auf dem deutschen Zeitschriftenmarkt Blätter, die sich dieser potentiellen Leserschaft annehmen; etablierte Magazine wie z. B. sowohl der amerikanische wie auch der deutsche Rolling Stone haben sich immer schon besonders diesen Lesern gewidmet.

Der Begriff ist im Übrigen nicht mit dem des Classical Rock zu verwechseln.