Corporate Rock

Corporate Rock, zusammengesetzt aus englisch corporate für »Körperschaft« im Sinne von »Firma, Unternehmen« und rock für »Rockmusik«, Bezeichnung für Rockmusik, die von bekannten Bands, die vornehmlich in Großarenen auftreten und deren Tourneen von namhaften Firmen gesponsert werden, repräsentiert wird; der keineswegs positiv konnotierte Begriff gilt keinem in der Musik begründeten Sachverhalt, sondern betrifft eher kommerzielle Abhängigkeiten.

Corporate Rock ist in gewissem Sinne ein Synonym für Stadium Rock oder Arena Rock: Rockbands, die eine gewisse allgemeine Popularität erreicht haben, treten bei ausgedehnten Tourneen bis hin zu Welttourneen vor allem in sehr großen Hallen, Fußball- und Baseball-Stadien auf. An dem Erfolg dieser Bands, wie an der Möglichkeit, in Rahmen von Konzerten sehr viele Menschen erreichen zu können, möchten große Firmen partizipieren und bieten diesen Bands Sponsoring-Verträge an. Diese Verträge sind bei Bands durchaus beliebt, werden dadurch doch die immensen Kosten derartiger Tourneen verringert. Der Name der jeweiligen Firma wird dann vor allem im Rahmen des Merchandisings genannt, ist also etwa auf Eintrittskarten und Programmen zu finden. Auch bietet das Sponsoring nicht selten die Möglichkeit, die eigenen Produkte zu präsentieren. In diesen Bereich fällt auch die Verbindung von Rockbands mit bestimmten Produkten einer Firma, etwa wenn die Volkswagenwerke AG dieses Sondermodell etwa »Genesis«, jenes »Pink Floyd« nennen. Mitunter aber haben Band bzw. Musiker und die jeweilige Firma beim besten Willen wenig miteinander zu tun, etwa als in den 1980er-Jahren Elton John sich von der Lastwagenfirma Iveco sponsern ließ.

Coporate Rock ist also eine Rockmusik, deren Hauptvertreter das Sponsoring als feste Größe einplanen. Rockhörer nutzen den Begriff stets abwertend, sehen sie in den Bestrebungen der Firmen, die sich um Rockbands bemühen, den Versuch, die jeweiligen Bands oder Musiker »kaufen« zu wollen, zumindest aber den Trick, mit Allerweltsprodukten von deren Renommee zu profitieren. Umgekehrt wird Bands, die allzu sorglos hinsichtlich der Auswahl ihrer Sponsoring-Partner sind, allemal zu großes kommerzielles Interesse vorgeworfen.

Zwar sind weder der Ausdruck Coporate Rock noch Arena Rock unmittelbar Bezeichnungen von Musik, jedoch hat sich zumal in den USA ein spezifischer Rock als besonders erfolgreich erwiesen, der bestimmte musikalische Kriterien erfüllt. (siehe auch Stadium Rock)