Downbeat

Downbeat, englisch für »Abwärtsschlag«,

1) Bezeichnung für den ersten Schlag innerhalb des Metrums; der Downbeat wird durch den Abwärtsschlag, den beispielsweise ein Dirigent zur Kennzeichnung des ersten metrischen Schwerpunkt innerhalb eines Taktes, der Zählzeit 1, ausführt, ausgedrückt. In einigen Stilen populärer Musik kann davon abweichend auch der dritte Schlag als Downbeat bezeichnet werden, da im Vier-Viertel-Takt – dem meist gebräuchlichen in Rock und Pop – ein Schwerpunkt auch auf der Zählzeit 3, nicht nur auf der Zählzeit 1 liegt.

2) wenig gebräuchlicher Begriff für eine Spielart einer Tanzmusik, in der elektronische Klangerzeuger im Zentrum stehen; für diese Musik sind allerdings die Bezeichnungen Trip Hop oder Chillout geläufiger.