Dur

Dur, von lateinisch durus für »hart«, englisch: major, innerhalb der Dur-Moll-Tonalität ein Dreiklang mit einer großen Terz bzw. eine melodische Figur mit großer Terz, großer Sexte und großer Septime, im Gegensatz zu Moll, in dem all die genannten Intervalle klein sind.