Ethnic Rock

Ethnic Rock, von englisch ethnic für »ethnisch«, in den späten 1970er-Jahren aufgekommene selten verwendete Bezeichnung für Rockmusik, an der Musiker aus Asien, vor allem aber Afrika beteiligt waren.

Der Begriff wurde einigermaßen willkürlich gebraucht und auch auf Rock- und Popmusik angewendet, die aus Afrika oder Lateinamerika kam. So wurde etwa die Musik der in London gegründeten Band Osibisa – zu der drei Musiker aus Ghana, drei aus der Karibik und eine aus Nigeria gehörten – ohne weiteres zum Ethnic Rock gezählt. Der äußerst unscharfe Begriff ging in den 1980er-Jahren in der allgemeinen, aber ebenso diffusen Bezeichnung World Music (Weltmusik) auf.