Formant

Formant, Formanten, Obertöne und Obertongruppen bei Musikinstrumenten und der menschlichen Stimme, die durch Resonanzen des Instrumentenkörpers besonders verstärkt werden und den Klangcharakter eines Instrumentes bestimmen.

In der Natur gibt es keinen reinen Ton wie den nur mit Hilfe von elektronischen Oszillatoren zu erzeugenden Sinus-Ton, sondern es handelt sich immer um Tongemische, also Klänge. Der einzelne Klang setzt sich aus Teiltönen zusammen: der erste Teilton, oder auch Grundton, bestimmt die musikalisch verwertbare Tonhöhe, während die weiteren Obertöne je nach Lautstärkeanteil den Klang eines Instrumentes grob festlegen. Durch den Bau eines Instrumentes – etwa den Resonanzkörper einer Gitarre, die Form einer Röhre bei Blasinstrumenten usw. – werden manche dieser Teiltöne in der Lautstärke besonders hervorgehoben, legen damit den spezifische Klangcharakter eines Instrumentes fest und ermöglichen es dem Hörer, etwa eine Oboe von einer Klarinette allein am Klang zu unterscheiden. Diese Verstärkungen sind immer auf bestimmte Frequenzen beschränkt und es kann daher sein, dass ein vom Musiker angespielter Ton mit seinem Grundton über diesem Bereich liegt – das Instrument somit im höheren Register anders klingt als in einem tieferen.

Besonders auffällig ist dieses Phänomen zum Beispiel bei einer Klarinette: Im tiefen Register gelingt das Instrument dunkel und hohl, im mittleren erinnert sein Klang an den der menschlichen Stimme und im hohen Register klingt dasselbe Instrument durchdringend, grell und spitz.

Eine Besonderheit stellt die menschliche Stimme dar: Hier kann Sänger oder Sprecher den Resonanzraum – Mundhöhle, Register, Zungenstellung usw. – kontinuierlich ändern und damit auch verschiedene Formanten erzeugen; erst dadurch ist es dem Menschen möglich, verschiedene Vokale hervorzubringen, zu sprechen und zu singen. Fällt bei einem Musikinstrument der Formantbereich in den der menschlichen Stimme, ergibt sich tatsächlich ein vokaler Klangcharakter.

Elektronische Musikinstrumente, vor allem Synthesizer, eröffnen die Möglichkeit, Formanten und Formantbereiche beliebig zu gestalten und damit auch Klänge zu erzeugen, die weder von der menschlichen Stimme noch von anderen Musikinstrumenten erzeugt werden können.