Fun-Pop

Fun-Pop, auch Fun-Punk, wird eine keineswegs immer spaßige Musik genannt, die ihre Wurzeln vor allem im britischen Pub Rock hat.

Die Musik besteht in der Regel aus gängigen Rock und Rock’n’Roll-Schemata, meistens mit einem  publikumswirksamen  Refrain versehen. In Großbritannien waren es vor allem die Bands King Kurt und The Toy Dolls, die eine recht rüde Form des Fun-Pop vorführten. Ihre Konzerte waren von in Unmengen fließendem Bier und Zuhörern, die sich während des Konzertes unentwegt mit Rasierschaum bespritzten, gekennzeichnet.

In der Bundesrepublik Deutschland bieten etwa die Toten Hosen, Die Goldenen Zitronen, Die abstürzenden Brieftauben und auch Die Ärzte so etwas wie Fun-Pop. Gemeinsam ist diesen Bands die Verwendung von gelegentlich unter die Gürtellinie zielenden Texten, einer schnörkellosen Rockmusik und die Interaktion mit dem Publikum während der Konzerte, die die eigentliche Domäne des Fun-Pop sind.