Goa

Goa, auch Goa-Trance, Tanzmusik, die zum Techno zählt, im engeren Sinn eine Spielart der Trance Music ist.; der Name bezieht sich auf den indischen Bundesstaat Goa an der Westküste des Subkontinents.

In Goa leben neben der einheimischen Bevölkerung auch portugiesische Einwanderer. Seit Ende der 1960er-Jahre ist Goa das Ziel europäischer und amerikanischer Hippies, für die die Region einen Fluchtpunkt aus der westlichen Zivilisation darstellt. Entsprechend ihrer Herkunft brachen die Hippies zunächst den Psychedelic Rock mit und fügten ihm Elemente der in der Region ausgeübten Musik hinzu. Goa wirkte auch über die 1960er- und 1970er-Jahre hinaus anziehend auf westliche Sinnsucher, die zeitabhängig die im Westen jeweils modische Pop-Musik mit der Mischung von Psychedelic Rock und indischer Musik verschiedener Provenienz dann eben auch mit elektronischer Musik verbanden, bis sich ein in Maßen einheitlicher Stil herausgebildet hatte. Seit etwa Anfang der 1990er-Jahre verfestigte sich die stilistische Mischung so weit, dass von Goa als eigenständiger Spielart elektronisch erzeugter Musik gesprochen werden kann.
Goa-Stücke werden mit Synthesizern und Drum Computern erzeugt. Sie basieren auf einem einfachen Vier-Viertel-Takten, die in meist mittlerer Geschwindigkeit von Viertel-Schlägen einer synthetischen Bass Drum markiert werden. Allemal gehört ein sich in Achteln bewegender Bass dazu, der allerdings nie in Riffs organisiert ist, sondern unablässig auf einem Ton verharrt oder aber aus einem gebrochenen Akkord besteht. Darüber werden diverse elektronische Klänge gelegt, oft auch Samples menschlicher Stimmen. Es gibt keine eigentlichen Texte, doch haben die Titel der Stücke häufig einen programmatischen Charakter und beziehen sich auf europäische und indische Mythen.
Goa fand in den 1990er-Jahren besonders in Israel ein Publikum, viele Goa-Produktionen stammen aus dem Land. Ausdrucksmittel der Musik ist nicht die von einem Interpreten oder einer Band verantwortete CD, sondern Sampler, auf denen sich stets diverse Neuproduktionen wie auch Remixes finden.