Komplementärrhythmus

Komplementärrhythmus, Rhythmus, der aus zwei sich ergänzenden Rhythmen zusammengesetzt ist.

Grundsätzlich besteht ein Komplementärrhythmus aus zwei rhythmischen Motiven, zwei Pattern. Bringt die eine rhythmische Stimme das Pattern A, so bringt die andere Pattern B; wenn letztere wiederum Pattern A vorträgt, bringt die andere Pattern B. Komplementärrhythmen können in nahezu jeder Musik auftreten, sind aber naturgemäß besonders im Wechselspiel zwischen den verschiedenen Perkussionsgruppen in Jazz- und Rockbands zu beobachten. Ein versierter Schlagzeuger kann Komplementärrhythmen auch allein mit seinem Drum Set erzeugen.