Lamento

Lamento, von lateinisch lamento für »Wehklagen, Jammern«, seit dem 16. Jahrhundert Bezeichnung für ein in der Oper an zentraler Stelle eingebautes Trauerlied; in Jazz und Rock wegen der Bassführung, dem so genannten Lamentobass von Bedeutung; kompositionstechnisch handelt es sich dabei um eine Chaconne.

Im einfachsten Fall besteht ein Lamentobass aus einem absteigenden Tetrachord, ausgehend von der Grundtonart zur Quinte, also etwa A-G-F-E; harmonisch handelt es sich dabei um eine a-Moll-Akkord, dem ein Sextakkord auf G, ein zweiter auf F und diesem wiederum ein E-Dur-Akkord folgen. Diese Folge lässt sich in großem Maße variieren, etwa durch chromatische Erweiterungen wie auch rhythmische Veränderungen. Der Bassgang kann über einen größeren Zeitraum wiederholt werden und bildet in Jazz und Rock häufig die Grundlage für Instrumentalimprovisationen, oft als eingeschobenes Formteil, etwa bei Emerson, Lake & Palmer in »Tarkus« (1971). »I Am The Walrus« (1967) von den Beatles zeigt gleich zu Beginn einen Lamentobass, und auf der Variation eines Lamentobasses basiert auch »Dear Prudence« (1968), ebenfalls von den Beatles. In beiden Kompositionen entspricht im Übrigen auch der Inhalt des Textes der überkommenen Vorstellung vom Wesen des Lamentobasses: In »I Am The Walrus« ist es der melancholische Rückblick auf Stationen in der Karriere der Beatles, in »Dear Prudence« ist es die »Trauer« um Prudence Farrow, Schwester der Schauspielerin Mia Farrow, die sich im Ashram des Maharishi Mahesh Yogi aufhielt, als auch die Beatles dort eintrafen, sich aber zurückzog und nicht an den Aktivitäten der Gruppe um die Musiker beteiligte. Der Musikwissenschaftler Nors. F. Josephson nannte Bassgänge dieser Art »passacaglia- or chaconne-type bass lines«.

Literatur

Josephson, Nors S.: Bach Meets Liszt: Traditional Formal Structures an Performance Practices in Progressive Rock, in: The Musical Quarterly, 66 (1) 1992, S. 68
Halbscheffel, Bernward: Rock barock – Rockmusik und klassisch-romantische Bildungstradition; Berlin 2001
Kaiser, Ulrich: Lamentobass – Ein musikalischer Topos von Monteverdi bis zu den Eagles; Reihe Applaus – Musikmachen im Klassenverband, Band 17; Leipzig 2006

Weblink

www.musiktheorie-aktuell.de/tutorials/lamentobass.aspx (Website mit Lehrgang zum Lamentobass, mit Audios)