Neo-progressive Rock

Neo-progressive Rock, auch Neo Progressive Rock oder, abgekürzt, Neo-Prog-Rock, Spielart des Progressive Rock, die nach 1980 evident wurde; zu den Protagonisten des Stils gehören neben anderen Marillion, Fish, It Bites, IQ und Pendragon.

Während Ende der 1970er-Jahre die Progressive-Rock-Bands der ersten Stunde, die wie Yes, Genesis, Gentle Giant und Emerson, Lake & Palmer um 1970 entstanden waren, um das Überleben kämpften oder sich schon in der Auflösung befanden, gab es hinter Punk und New Wave dennoch einige Neugründungen von Bands, die gerade die Musik von Genesis, Yes, ELP und anderen mehr favorisierten. Zu diesen Bands gehörten in vorderster Linie beispielsweise Marillion, 1979 gegründet, Pendragon (1978), IQ (1982) und It Bites (1982). Diese Band beriefen sich – wenn nicht ausdrücklich, dann doch wenigstens in ihrer Musik – auf Bands wie Yes und Genesis. Gleichzeitig fügten sie den Elementen dieser Musik weitere hinzu, häufig aus dem Bereich des Hardrock wie des Heavy Metal. Jüngere Entwicklungen wie Progressive Metal bauten auf dieser bald Neo-progressive Rock genannten Musik auf.

Insgesamt gesehen ist der Begriff Neo-progressive Rock lediglich eine zeitliche Kennzeichnung, um die genannten Bands – und einige, die etwa zur selben Zeit gegründet wurden – einerseits gegen die frühen Progressive-Rock-Bands – Pink Floyd, Yes, Genesis, Emerson, Lake & Palmer -, andererseits gegen die Progressive-Rock-Bands der folgenden Generation wie Dream Theater, Porcupine Tree und viele andere abzugrenzen. Ein realer Zusammenhang zu musikalischen Mitteln besteht indes nur in geringem Maße.