Rückung

Rückung, in Jazz und Rock gelegentlich, im Schlager häufig anzutreffende Technik, die Tonart ohne Modulation zu verändern.

Dazu wird ein Akkord, meist aber eine Akkordfolge komplett wiederholt, aber um einen Halb- oder Ganzton nach oben, seltener nach unten gerückt. Im Gegensatz zur Modulation sind Rückungen äusserst bescheidene Mittel musikalischer Abwechslung; dementsprechend kommen sie im Schlager häufig vor, wo sie als bloße Aufhellungsreize verwendet werden. In »Penny Lane« der Beatles (in B-Dur) erscheint der Refrain jeweils um einen Ganzton tiefer, nämlich in As-Dur. Eine Parodie des Rückungsverfahrens bietet – infolge übertreibender Anhäufung – »Judy Goes On Holiday« auf Supersisters LP »Pudding and Yesterday« (um 1974). Die Kompositionstechnik der Rückung wird häufig in Refrains angewendet und soll vermutlich eine Abwechslung für den Hörer darstellen, der eine simple Wiederholung als ungenügend oder gar langweilend empfinden könnte. Treten Verschiebungen dieser Art in Jazz und vor allem in Rock auf, kann die betreffende Komposition leicht in die Nähe des Schlagers geraten.