Rude Boy

Rude Boy, Rudeboy, auch nur Rudi oder Rudy, auf Jamaika in den 1960er-Jahren übliche Bezeichnung für einen kriminellen Jugendlichen; der Begriff ging in Großbritannien in den späten 1970er-Jahren als Bezeichnung für einen Anhänger des 2-Tone-Ska über.

Äußerlich ist ein Rude Boy an der Kleidung erkennbar: Schwarzer Anzug, weißes Hemd, schmale Krawatte, kleiner schwarzer Hut – geradezu ein Emblem des britischen Skas seit den 1970er-Jahren. Hier auch wurde die Bedeutung des Begriffs auf junge Frauen übertragen, neben Rude Boy existiert also auch der Begriff Rude Girl. Im Laufe der 1990er-Jahre erhielt die Bezeichnung einen allgemeinen Sinn, gilt also nicht mehr nur für Anhänger des Ska. Das Wort selbst taucht ab und an in Texten zu Ska-Songs auf.