Single-Note

Single-Note, Spielweise von Gitarre und elektrischer Gitarre, bei der einzelne Töne aneinandergereiht werden.

Dabei trägt der Gitarrist eine unbegleitete Melodie samt deren Umspielung und Verzierung vor, meidet dabei aber jede mehrstimmige, akkordische Umrahmung. Lange Passagen mit dieser Spielart finden sich vor allem bei Jazzgitarristen und bei Gitarristen, die dem Jazz nahe stehen, wie beispielsweise Django Reinhardt, Charlie Christian, John McLaughlin und Larry Coryell. Bei Rockgitarristen hingegen ist diese Spielweise seltener anzutreffen, gelegentlich aber etwa bei Alvin Lee und Brian May zu hören.