Symphonic Metal

Stichworte Sinfonie | Symphonic Rock | Epica | Hammond-Orgel | Progressive Metal



Symphonic Metal, Spielart des Heavy Metal, Mitte der 1990er-Jahre entstanden; Kennzeichen des Symphonic Metal sind der Einsatz von Keyboards, oft auch realen Chören und Streichern sowie einer solistisch agierenden Frauenstimme.

Seinen Ursprung hat der Symphonic Metal zwar im Gothic Rock, Gothic Metal und Death Metal, weniger aber im Symphonic Rock oder Progressive Rock. Vielmehr spielt die in Fantasy- und teils auch in Horrorfilmen übliche Musik eine erhebliche Rolle. Häufig lässt sich an der Musik einschlägiger Bands eine deutliche Naht zwischen Metal-Band und dem wie auch immer gearteten »sinfonischen« Teil der Musik ausmachen. So gehören die Stilmittel etwa des Death Metal obligat zum Symphonic Metal, als da sind Bariton-Gitarren, tiefer gestimmte Bassgitarre, Double-Bass-Drum, Grunt-Gesang. Dem gegenüber fällt die relative Beweglichkeit von Keyboards – meistens Synthesizer, selten Hammond-Orgel oder Klavier – auf sowie der Einsatz von realen Chören und Orchestern. Im Zentrum steht – neben den Grunts – der Leadgesang eines Sängers, häufiger einer Sängerin.
Mit der Symphonie der klassisch-romantischen Musik im engeren Sinn hat Symphonic Metal wenig gemein; Chor und Orchester werden eher der Klangwirkung wegen eingesetzt und dementsprechend sind Chor- und Orchestersatz in der Regel nicht allzu kompliziert.
Zu den Symphonic-Metal-Bands zählen etwa Nightwish, Within Temptation, Rain Fell Within, Epica und After Forever; die Musik ist besonders in Skandinavien und den Niederlanden beleibt, findet aber weltweit ihre Anhänger. Wie beinahe zu jedem Stil des Heavy-Metal-Rock zählen auch zu, Symphonic Metal diverse Spielarten, so etwa Symphonic Black Metal, Symphonic Power Metal, Symphonic Gothic Metal und weitere mehr; die Unterschiede erschließen sich nur dem Fan und sind durchweg marginal. Stilelemente des Symphonic Metal finden gelegentlich auch bei Metal-Bands, die ansonsten nicht dem engeren Kreis des Symphonic Metal zugerechnet werden.