Unplugged

Unplugged, von englisch to plug für »anschließen«, soviel wie »nicht angeschlossen, Stecker herausgezogen«, Titel einer ab 1990 von dem Musikfernsehsender MTV ausgestrahlten Sendereihe, in der bekannte Rock- und Popmusiker in Live-Konzerten auftraten und ausschließlich akustische Instrumente benutzten.

In der Konzertreihe traten Anfang der 1990er Jahre unter anderen Paul McCartney, Eric Clapton und Mariah Carey auf, popularisierten die Sendereihe damit und verschafften ihr für einige wenige Jahre eine zentrale Stellung innerhalb des MTV-Programms. Zahlreiche Nachahmer griffen die Idee auf. Bis zur Jahrtausendwende entstanden mehr als 30 CDs und DVDs auf der Basis der Unplugged-Auftritte. Die Anziehungskraft der Idee ließ zwar nach, ging aber nicht gänzlich verloren, denn immer wieder mal präsentieren sich Musiker – nicht nur bei MTV – mit akustischer Gitarre, Klavier und Harmonium, im Jahre 2010 mit Sido sogar ein deutscher Rapper. Zu den Musikern und Bands, die Unplugged-Konzerte bei MTV gaben, gehören Neil Young, The Corrs, Bob Dylan, 10,000 Maniacs, Bryan Adams, Shakira, Jay-Z, Kiss, Jimmy Page, Robert Plant, Alice In Chains, Alicia Keys, R.E.M., Lauryn Hill und Bruce Springsteen.

Diskografie

Paul McCartney: Unplugged (The Official Bootleg) (1991)
Eric Clapton: Unplugged (1992)
Mariah Carey: Unplugged (1992)
10,000 Maniacs: MTV unplugged (1993)
Sido: MTV Unplugged Live aus’m MV (2010)