Vamp

Vamp, auch vamping, von englisch to vamp für »improvisierend begleiten«, im Jazz übliche Bezeichnung für einen ostinaten Akkord oder eine ostinate Akkordfolge, die als Ausgangspunkt und Grundlage einer Improvisation dienen.

Ein Vamp hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Riff, einer einstimmigen ostinaten Figur, wird aber von einem Instrument übernommen, das zu akkordischem Spiel fähig ist, also Klavier oder Gitarre, oder aber von mehreren Instrumenten, die akkordisch agieren. Die Komposition »Take Five« von Paul Desmond leitet der Pianist Dave Brubeck mit einem Vamp ein, in dem er die Akkordfolge unablässig wiederholt, bis Desmond mit dem Altsaxophon das Thema spielt.