Vibrato

Vibrato, schnelle periodische Veränderung der Frequenz eines ausgehaltenen Tones.

Ein Vibrato kann z.B. entstehen, wenn ein Gitarrist eine niedergedrückte Saite nach links und rechts parallel zum Bundstäbchen auf dem Griffbrett verschiebt. Beim Akkordspiel ist diese Gitarrentechnik unhandlich, wenn nicht unmöglich, deshalb haben elektrische Gitarren häufig einen Vibratohebel, der niedergedrückt und hochgezogen werden kann, dabei die Saitenlänge verändert und sogar für Glissandoeffekte verwendbar ist.

Das Vibrato wird nicht selten mit dem Tremolo verwechselt, das jedoch auf einer periodischen Veränderung der Lautstärke beruht.