Lyraflügel

Lyraflügel, Chordophon (Saiteninstrument, Tasteninstrument), Hammerflügel, in den 1820er-Jahren von dem Berliner Klavierbauer Johann Christian Schleip gebaut. Das Instrument erhielt seinen Namen nach der Form seines Gehäuses, das Schleip wie eine mehr erfahren →

Rickenbacker

Rickenbacker, amerikanischer Hersteller von elektrischen Gitarren und elektrischen Bässen, 1931 von dem Amerikaner schweizerischer Herkunft Adolph Rickenbacher (* 1886, † 1976) und den Amerikanern George Beauchamp und Paul Barth zunächst mehr erfahren →

Adolphe Sax

Sax, Adolphe, eigentlich Antoine Joseph Sax, belgischer Blasinstrumentenbauer, * Dinant 6.11. 1814, † Paris 7.2. 1894 Biografie Sax lernte bei seinem Vater, der zwar eine Ausbildung als Kunsttischler absolviert hatte, mehr erfahren →

Sonor

Sonor, von lateinisch sonor für Klang, Ton, Geräusch, deutscher Schlaginstrumente-Hersteller, 1875 von dem Drechsler und Weißgerber Johannes Link in Weißenfels/Saale gegründet; seit 1950 lautet der vollständige Name der Firma Johs. mehr erfahren →

Stanesby

Stanesby, englische Instrumentenbauerfamilie des 17. und 18. Jahrhunderts Thomas Stanesby der Ältere (* etwa 1668, † 1734) begründete die Tradition des englischen Holzblasinstrumentenbaus, die sein Sohn Thomas Stanesby der Jüngere mehr erfahren →

Strohgeige

Strohgeige, Chordophon (Saiteninstrument, Streichinstrument), Violine ohne eigenen Resonanzkörper, 1899 von dem Deutschen Johannes Matthias Augustus Stroh (* 1828, † 1914) in London vorgestellt. Das auffällige Instrument wird auch Phonogeige oder Phonofiedel mehr erfahren →

Tama

Tama Drums, Vertriebsname für die Schlagzeug-Instrumente der japanischen Firma Hoshino Gakki; die Firma wurde 1908 von Matsujiro Hoshino als Buchhandlung mit Notenblattverkauf gegründet. Zu dem Konzern gehört auch die Musikinstrumentenfirma mehr erfahren →

Trixon

Trixon, deutscher Hersteller von Schlaginstrumenten, insbesondere Drum Sets, 1947 von Karl-Heinz Weimer (* 1917, † 1997) in Hamburg gegründet; Weimer betrieb auch das Hamburger Musikinstrumentengeschäft Musik City auf der Reeperbahn. mehr erfahren →

Ufip

Ufip, italienische Beckenschmiede, 1931 von mehreren zwischen Pistoia und Florenz angesiedelten Beckenschmieden als Vertriebsorganisation gegründet; der Name ist die Abkürzung von Unione Fabbricanti Italiani Piatti. Einige der Beckenschmieden stellten bereits mehr erfahren →