5 String Banjo

Aside

5 String Banjo, zusammengesetzt aus der Zahl 5, englisch string für »Saite« und Banjo, Banjo mit einer zusätzlichen fünften Saite; siehe Banjo

Angelica

Angelica, französisch. Angelique, Chordophon (Saiteninstrument, Zupfinstrument), Form der Erzlauten; das Instrument wurde möglicherweise zuerst in England gebaut. Die wie eine Erzlaute, also mit zusätzlichen Saiten und einem zweiten Wirbelkasten über mehr erfahren →

Äolsharfe

Äolsharfe, von altgriechisch Aiolos (Gott des Windes) über lateinisch Aeolus, auch Geisterharfe, Windharfe oder Wetterharfe, Chordophon (Saiteninstrument, Blasinstrument), Windspiel, dessen Saiten nicht durch einen Instrumentalisten, sondern durch den Wind zur mehr erfahren →

Autoharp

Autoharp, Chordophon (Saiteninstrument, Zupfinstrument), eine besonders in der Volksmusik der USA gebräuchliche, mit einer Tastatur versehene Zither, entgegen der Bezeichnung handelt es sich bei der Autoharp nicht um eine Harfe. mehr erfahren →

Balalaika

Balalaika, Chordophon (Zupfinstrument), russisches Volksmusikinstrument, das in mehreren Größen und Stimmlagen gebaut wird. Die Langhalslaute Balalaika besteht aus einem dreieckigen Korpus, an dem ein relativ langer Hals angebracht ist. Während mehr erfahren →

Banjo

Banjo, Chordophon (Saiteninstrument, Zupfinstrument), Nachfahre eines von afrikanischen Sklaven in die USA gebrachten Saiteninstrumentes; das Banjo wird besonders in Jazz, Blues, und Country Music verwendet. Das Banjo hat einen runden, mehr erfahren →

Baritongitarre

Baritongitarre, Gitarre, deren Frequenzbereich in den der Stimmlage Bariton hinabreicht Gitarren sind im Normalfall Tenor-Instrumente, wenn man bei der dieser eigentlich den Gesangsstimmen zugeordneten Stimmlagen bleiben will. Zwar reichen Gitarren mehr erfahren →

Baryton

Baryton, von altgriechisch barytonos für »volltönend«, italienisch: Viola di bordone, Viola paradon, Chordophon (Saiteninstrument, kombiniertes Streich– und Zupfinstrument), mit Resonanzsaiten versehene Gambenart (siehe Viole da gamba) Der Baryton war vom mehr erfahren →

Bassgeige

Bassgeige, Chordophon (Streichinstrument), zwischen 16. und 18. Jahrhundert übliche Bezeichnung für tief klingende Bassinstrumente, wobei es gleichgültig war, ob diese zu den Armgeigen (Viole da braccio) oder Kniegeigen (Viole da mehr erfahren →

Berimbau

Berimbau, Idiophon (Saiteninstrument, Schlaginstrument) brasilianischer Musikbogen afrikanischer Herkunft; der Berimbau ist zentrales Musikinstrument des brasilianischen Kampfspiels Capoeira. Der Musikbogen besteht aus einem 120 bis 150 cm langen, leicht gebogenen, Verga mehr erfahren →

Bratsche

Bratsche, auch Viola, Chordophon, (Streichinstrument), Alt-Instrument der Violinen; die Bratsche ist eine Viola da Braccio, also eine Geige, die im Arm gespielt wird (Armgeige). Das italienische Wort braccio wurde eingedeutscht mehr erfahren →

Cembal d’amour

Cembal d’amour, auch Clavecin d’amour, Chordophon (Saiteninstrument, Tasteninstrument), von Gottfried Silbermann etwa 1721 entwickeltes Clavichord; wie beim Clavichord werden die Saiten des Instrumentes angeschlagen, nicht – wie beim Cembalo – mehr erfahren →

Cembalo

Cembalo, italienisch, Kurzform von Clavicembalo, französisch Clavecin, englisch Harpsichord, in Deutschland auch Kielflügel; Saiteninstrument (Chordophon), dessen Saiten mittels einer Tastenmechanik gezupft werden. Verwandt mit dem Cembalo sind Spinett und Virginal, mehr erfahren →

Cheng

Cheng, auch Zheng, Chordophon (Saiteninstrument, Zupfinstrument, chinesische Zither, die wegen ihrer in Längsrichtung gewölbten Korpusoberfläche zu den Wölbbrettzithern zählt; eine andere Wölbbrettzither ist die japanische Koto, die ein Abkömmling der mehr erfahren →

Chordophone

Chordophone, altgriechisch, zusammengesetzt aus Chordé: Saite, und phonein: klingen, Gruppe von Musikinstrumenten, bei denen zur Erzeugung von Tönen gespannte Saiten verwendet werden; der Ton selbst wird durch Streichen oder Zupfen, mehr erfahren →

Clavichord

Clavichord, zusammengesetzt aus lateinisch clavis für »Schlüssel, Taste« und chorda für »Saite«, auch Klavichord, Chordophon (Saiteninstrument, Tasteninstrument), Kleines Klavierinstrument, bei dem die Saiten angeschlagen werden; das Clavichord gilt als Vorläufer mehr erfahren →

Dobro

Dobro, Kunstwort aus Dopyera und englisch brothers für »Gebrüder«, Chordophon (Saiteninstrument, Zupfinstrument), Gitarre mit metallenen Resonatoren zur Klangverstärkung Die Geschichte des Instrumentes ist etwas verworren dun nicht im letzten Detail mehr erfahren →

Double Bass

Aside

Double Bass, englisch für »Kontrabass«, eine gelegentlich anzutreffende Bezeichnung für den Kontrabass. Die englische Bezeichnung geht auf die alte französische Bezeichnung für den Kontrabass zurück, Basse double oder Dobble basse. Der Kontrabass ist etwa doppelt so groß wie ein französischer Bass-Violon der Barockzeit.

Dulcimer

Dulcimer, Saiteninstrument (Chordophon), ursprünglich die englische Bezeichnung für das Hackbrett; der Name geht auf lateinisch dulce melos: süßer Ton zurück. Im Allgemeinen wird mit dem Begriff Dulcimer eine amerikanische Zither mehr erfahren →

Erh-Hu

Erh-hu, chinesische Geige, Chordophon (Saiteninstrument, Streichinstrument) Die Geige wird aus Holz gefertigt und ist insgesamt etwa 60 Zentimeter lang. Der Korpus besteht aus einer runden oder sechseckigen Röhre, die mit mehr erfahren →

Erzlauten

Erzlauten, italienisch: Arciliuto, Chordophone (Saiteninstrumente, Zupfinstrumente), Lauten mit zusätzlichen Basssaiten; zu den Erzlauten gehören die Basslauten Chitarrone, Theorbe und theorbierte Lauten sowie die Angelica. Äußeres Kennzeichen der Erzlauten ist ein mehr erfahren →

Fiddle

Fiddle, englisch für »Fiedel, Geige«, Chordophon (Saiteninstrument, Streichinstrument), Bezeichnung für die Violine vor allem in der Country und Folk Music angloamerikanischer Länder. Die Violine wird in der Volksmusik der britischen mehr erfahren →

Fidel

Fidel, neuhochdeutsch von mittellateinisch fidula und viella, englisch: fiddle, französisch: vièle, italienisch: viola, Chordophon (Saiteninstrument, Streichinstrument), Vorläufer der Violine. Das Wort Fiedel bezieht sich zwar auf dasselbe Instrument, erfuhr aber mehr erfahren →

Fiedel

Fiedel, umgangssprachlich für Violine, Chordophon (Saiteninstrument, Streichinstrument), in der Regel abwertend gemeint Das Wort Fiedel wird seit dem Mittelalter zwar für alle Streichinstrumente gebraucht, gilt insbesondere aber der Violine. Mitunter mehr erfahren →

Gitarre

Gitarre, früher auch Guitarre, von spanisch guitarra für Gitarre, entstanden aus arabisch qitara, dieses wiederum aus altgriechisch kithára, Chordophon (Saiteninstrument, Zupfinstrument); von den vielen Erscheinungsformen des Instrumentes müssen die »klassische« mehr erfahren →

Hackbrett

Hackbrett, englisch: dulcimer, französisch tympanon, italienisch: salterio tedesco, Chordophon (Saiteninstrument, Anschlagzither), Zither, bei der die Saiten mit zwei Schlägeln angeschlagen werden. Das Instrument kann als Vorläufer des Klaviers gesehen werden. mehr erfahren →

Harfe

Harfe, englisch: harp, französische: harpe, italienisch: arpa, Chordophon (Saiteninstrument, Zupfinstrument), Sammelbegriff für Instrumente, bei denen mehrere Saiten in einen Bogen oder in einen etwa dreieckigen Rahmen aus Holz eingespannt sind; mehr erfahren →

Hawaii-Gitarre

Hawaii-Gitarre, englisch: Lap Steel Guitar, Chordophon (Saiteninstrument, Zupfinstrument), eine speziell für das Lap Style Playing gebaute Gitarre, eine Spielhaltung, bei der das Instrument auf dem Schoß des Instrumentalisten liegt. Die mehr erfahren →

Inlays

Inlays, englisch für »Einlage«, Verzierungen mit und ohne Funktion an Gitarren, elektrischen Gitarren und elektrischen Bässen; Inlays auf Griffbrettern können als Dot-Inlays oder als Block-Inlays ausgeführt sein. Einlegearbeiten an Gitarreninstrumente mehr erfahren →