Cotillion Records

Cotillion Records, Unterlabel von Atlantic Records; das Label wurde Ende der 1960er-Jahre gegründet und war bis 1985 aktiv. Bei Cotillion standen unter anderem Ronnie Hawkins, The Velvet Underground, Mylon LeFevre, Quill mehr erfahren →

Crescent Discs

Crescent Discs, britisches Schallplatten-Label, 1991 von dem Gitarristen und Komponisten Phil Miller in London gegründet. Miller gründete das Label vor allem, um seine eigenen Alben und die seiner Band In mehr erfahren →

CTI Records

CTI Records, amerikanisches Schallplattenlabel, 1967 von Creed Taylor (* 1929) als Unterlabel von A & M Records in New York gegründet; die Zusammenarbeit mit A & M dauerte bis 1970, mehr erfahren →

Cuneiform Records

Stichworte Canterbury-Scene | Gilgamesh | Matching Mole | National Health | Soft Machine Cuneiform Records, amerikanisches Schallplattenlabel, 1984 von Steven Feigenbaum in Silver Spring (Maryland) gegründet. Bei dem Label, das mehr erfahren →

Dandelion Records

Dandelion Records, britisches Schallpalttenlabel 1969 von dem DJ John Peel (* 1939, † 2004) und Clive Selwood in London gegründet; das Label bestand bis 1973. Im Laufe seines Bestehens wurden mehr erfahren →

Daptone Records

Daptone Records, amerikanisches Schallplatten-Label, 2002 von Gabriel Roth und Neal Sugarman in Brooklyn (New York) gegründet; das Label machte sich Ende der 2010er-Jahre einen Namen mit kongenial produzierten Aufnahmen in mehr erfahren →

Dark Horse Records

Dark Horse Records, britisches Schallplattenlabel, 1974 von George Harrison gegründet; das Label zeigt das der indischen Mythologie entstammende siebenköpfige schwarze Pferd Uchchaihshravas. Das Label ist seit 2004 nicht mehr aktiv. mehr erfahren →

Dawn Records

Dawn Records, britisches Schallplatten-Label, 1970 als Unterlabel von Pye Records gegründet. Dawn Records gehört neben Labels wie Vertigo Records, Harvest Records oder Deram Records zu den Labels, die Ende der mehr erfahren →

Def Jam Records

Def Jam Records, amerikanisches Schallplatten-Label, 1984 von Rick Rubin und Russell Simmons in New York gegründet; das Label ist Teil der The Island Def Jam Music Group und gehört zum mehr erfahren →

Delerium Records

Delerium Records, britisches Schallplattenlabel, 1991 von den Journalisten Richard Allen und Ivor Trueman in Buckinghamshire (England) gegründet; das Label stellte 2002 seine Tätigkeit ein. Dem Label war der Mailorder-Versand The mehr erfahren →

Deram Records

Deram Records, Schallplattenlabel der britischen Firma Decca Records Ltd., 1966 gegründet. In Europa wurden die Veröffentlichungen des Labels von Decca, in den USA von deren Tochter London vertrieben. Das Label mehr erfahren →

DGC Records

DGC Records, Abkürzug für David Geffen Company Records, amerikanisches Schallplatten-Label, 1990 von David Geffen als Sub-Label von Geffen Records gegründet; 1991 ging das Label an MCA Music Entertainment. Geffen hatte mehr erfahren →

Discreet Records

Discreet Records, amerikanisches Schallplatten-Label, 1973 von Frank Zappa und seinem Manager Herb Cohen in Los Angeles gegründet; der Name – als Logo mit großen R geschrieben – enthält in Anspielung mehr erfahren →

DRT Entertainment

DRT Entertainment, Abkürzung für Digital Retro Technology Entertainment, amerikanisches Schallplatten-Label 2003 von Derek Shulman (* 1947), Ron Urban und Theodore Green in New York gegründet; alleiniger Besitzer ist nunmehr Derek mehr erfahren →

EastWest Records

EastWest Records, amerikanisches Schallplattenlabel, 1955 von Nesuhi Ertegun (* 1917, † 1989) als Unterlabel von Atlantic gegründet; das Label sollte sich nach dem Willen Erteguns, zusammen mit seinem Bruder Ahmed Ertegun Besitzer mehr erfahren →

EfA

EfA, Abkürzung von Energie für Alle, 1982 in Hamburg gegründeter Schallplattenvertrieb für unabhängig von den großen Schallplattenkonzernen produzierte Schallplatten; EfA ging 2004 in Konkurs. Der Vertrieb besaß zunächst selbst keine mehr erfahren →

Elektra Records

Elektra Records, amerikanisches Schallplattenlabel, 1950 von Jac Holzmann und Paul Rickholt für die Veröffentlichung von Folk- und Blues-Platten gegründet; das Label ist ein Unterlabel der Atlantic Records Group, die ihrerseits mehr erfahren →

EMI

EMI Music (London), seit 1971 der Name der Electric & Musical Industries Ltd., die im Jahre 1931 aus den Schallplattenfirmen The Gramophone Company Ltd. und Columbia Graphophone Ltd. hervorging. Gemeinsam mehr erfahren →

ESP-Disk

ESP-Disk, 1966 von dem Rechtsanwalt Bernard Stollman in New York gegründet. Hautpinteresse Stollmans waren Jazz und Free Jazz, doch setzte sein Label sich in liebenswürdiger Verbohrtheit zum Ziel, die Verbreitung mehr erfahren →

Grunt Records

Grunt Records, amerikanisches Schallplatten-Label, 1971 von Mitgliedern der amerikanischen Rockband Jefferson Airplane in San Francisco gegründet; den Vertrieb der Produktionen des Labels besorgte RCA Records. Jefferson Ariplane hatte kurz zuvor mehr erfahren →

Fontana Records

Fontana Records, niederländisches Schallplatten-Label, 1954 als Unterlabel der niederländischen Elektronikkonzerns Philips gegründet; das Label, das nunmehr zur Universal Music Group gehört, hat seinen Sitz in Los Angeles. Das Label agierte mehr erfahren →

Fred Records

Fred Records, britisches Schallplatten-Label, 2002 von dem britischen Komponisten und Gitarristen Fred Frith gegründet; das Label, das eng mit Recommended Records zusammenarbeitet, hat seinen Sitz in Thornton Heath (Surrey). Fred mehr erfahren →

Frontier Records

Frontier Records, US-amerikanisches Schallplattenlabel, 1980 von Lisa Fancher in Los Angeles (Kalifornien) gegründet. Lisa Fancher hatte als Angestellte von Suzy und Greg Shaw bei deren Bomp!-Label das Schallplattengeschäft näher kennengelernt mehr erfahren →

Geffen Records

Geffen Records, amerikanisches Schallplatten-Label, 1980 von David Geffen (* 1943) in Santa Monica (Kalifornien) gegründet. Geffen hatte bereits reichlich Erfahrung im Musikgeschäft gesammelt und 1971 Asylum Records gegründet. Bereits 1975 mehr erfahren →

Giant Records

Giant Records, amerikanisches Schallplatten-Label, 1990 von dem Musikmanager Irving Azoff in Partnerschaft mit Warner Bros. gegründet; das Label sollte ursprünglich Big Records heißen. Azoff hatte zuvor reichlich Erfahrung im Musikgeschäft mehr erfahren →

Grateful Dead Records

Grateful Dead Records, amerikanisches Schallplatten-Label. 1973 von der amerikanischen Rockband Grateful Dead in San Francisco gegründet. Die Musiker um den Gitarristen Jerry Garcia und den Bassisten Phil Lesh trugen sich mehr erfahren →

His Master’s Voice

His Master’s Voice, abgekürzt HMV, englisch für »die Stimme seines Herrn«, Label, das im Laufe der Geschichte der Schallplattenindustrie von mehreren Firmen genutzt wurde und wird. Das Markenzeichen beruht auf mehr erfahren →

Hör Zu Black Label

Hör Zu Black Label, Label der zum Springer-Konzern gehörenden deutschen Rundfunk- und Fernseh-Programmzeitschrift »Hör Zu«, 1968 gegründet; das Label stellte bereits 1972 seine Tätigkeit wieder ein. Die 1946 erstmals erschienene mehr erfahren →

I.R.S. Records

I.R.S. Records, amerikanisches Schallplatten-Label, 1979 von Miles Copeland, Jay Boberg und Carl Grisso in Los Angeles (Kalifornien) gegründet); I.R.S. ist die Abkürzung für International Records Syndicate. Copeland, älterer Bruder des mehr erfahren →

IC

IC, Abkürzung von Innovative Communication, deutsches Schallplatten-Label, 1979 von dem Musiker Klaus Schulze und dem Musikjournalisten Michaels Haentjes in Hambühren gegründet; der Sitz des Labels wurde später nach Hamburg verlegt. mehr erfahren →

Immediate Records

Immediate Records, britisches Schallplatten-Label, 1965 von Andrew Loog Oldham (* 1944) und Tony Calder in London gegründet; Immediate Records war eines der ersten unabhängig von den großen Firmen agierenden Labels mehr erfahren →

Interscope-Geffen-A&M

Interscope-Geffen-A&M, abgekürzt IGA, amerikanische Schallplattenfirma, 1999 als Teil der Universal Music Group in Santa Monica (Kalifornien) gegründet. Interscope-Geffen-A&M ist eine der drei Säulen, auf denen die Universal Music Group basiert; mehr erfahren →

Island Records

Island Records, jamaikanisches Schallplatten-Label, 1959 von Chris Blackwell (* 1937) mit Hilfe von Graeme Goodall und Stanley Borden in Kingston gegründet; das Label, zu dem früher zahlreiche Tochter-Labels gehörten, ist mehr erfahren →

Kama Sutra Records

Kama Sutra Records, amerikanisches Schallplatten-Label, 1964 von Arthur Ripp, Hy Mizrahi und Phil Steinberg als Musik-Produktionsgesellschaft gegründet; der Name bezieht sich auf den in Sanskrit verfassten erotischen Text Kamasutra. Ripp, mehr erfahren →

Kscope Records

Stichworte Snapper Music | Porcupine Tree | The Pineapple Thief | Steven Wilson | Richard Barbieri Kscope, britisches Schallplattenlabel, 2008 in London als Unterlabel der Firma Snapper Music gegründet. Bei mehr erfahren →

Line Music

Line Music, deutsche Schallplattenfirma, 1979 von Uwe Tessnow in Hamburg gegründet. Die ersten beiden Veröffentlichungen des Labels waren Schallplatten von Link Wray und Mitch Ryder. In den Folgejahren konnte sich mehr erfahren →

London Records

London Recordings, auch London Records, Unterlabel von Decca Records, 1947 in London gegründet. Mitte der 1940er-Jahre entschloss sich die britische Plattenfirma Decca Records, ihre auf dem US-Markt tätige Tochterfirma abzutrennen. mehr erfahren →

Madfish Records

Madfish Records, britisches Schallplatten-Label, Unterlabel von Snapper Music Madfish Records wurde neben Kscope als Label für Progressive Rock gegründet, um auch Bands eine Plattform zu bieten, die nicht zum so mehr erfahren →

Magna Carta Records

Stichworte Mike Portnoy | Liquid Tension Experiment | Ozric Tentacles Magna Carta Records, amerikanisches Schallplattenlabel, 1989 von Peter Morticelli und Mike Varney in Rochester (New York) gegründet; das Indpendent-Label wird mehr erfahren →

Manticore Records

Stichworte Emerson, Lake & Palmer | Keith Emerson | King Crimson Manticore Records, britisches Schallplattenlabel, 1972 von der Rockband Emerson, Lake & Palmer gegründet. Nach der Veröffentlichung von »Trilogy« 1972 entschlossen mehr erfahren →

Mascot Label Group

Mascot Label Group, niederländische Label-Gruppe, 2011 in Berkel gegründet; die Gruppe teilt ihre Aktivitäten auf Europa einerseits, die USA andererseits auf; Sitz der Dependance in den USA ist New York. mehr erfahren →