Bluebeat

Bluebeat, britisches Plattenlabel innerhalb der Firma Melodisc Der Besitzer der Firma, Emil Shallit, importierte seit 1959 Single-Schallplatten aus Jamaika und verkaufte sie in Großbritannien. Dabei handelte es sich zunächst um mehr erfahren →

Lucky Dube

Dube, Lucky Philip, südafrikanischer Reggae-Musiker (Gesang, Gitarre), * Ermelo (Eastern Transvaal) 3. 8. 1964, † Johannesburg 18. 10. 2007. Biografie Lucky Dube gründete als Schüler The Skyway Band mit der er den sogenannten Township mehr erfahren →

Reggae

Reggae, übergreifende Bezeichnung für die Musik schwarzer Einwohner Jamaikas, zu der Ska oder Blue Beat, Rocksteady, Roots Reggae und Raggamuffin gehören; Reggae hat nicht zuletzt durch den charismatischen Sänger, Komponisten mehr erfahren →

Riddim

Riddim, jamaikanischer Slang, abgeleitet von englisch rhythm für »Rhythmus«, einem Riff ähnelndes Pattern aus einer kombinierten Schlagzeug-Bass-Figur, das als Grundlage für Reggae– und Ragga-Kompositionen verwendet wird. Ein Riddim hat eine mehr erfahren →

Rude Boy

Rude Boy, Rudeboy, auch nur Rudi oder Rudy, auf Jamaika in den 1960er-Jahren übliche Bezeichnung für einen kriminellen Jugendlichen; der Begriff ging in Großbritannien in den späten 1970er-Jahren als Bezeichnung mehr erfahren →

The Police

The Police, britische Rockgruppe, 1977 in London von Stewart Copeland (*Alexandria, Viriginia, 16.7.1952; Schlagzeug, Gesang), Gordon Matthew Thomas Sumner (* Wallsend, England, 2. 10. 1951; Bass, Gesang, Komposition) genannt Sting und Henry mehr erfahren →

Ska

Ska, jamaikanisches Kunstwort, in den 1950er Jahren aus einer Mischung von Mento und Rock’n’Roll entstandene Musik, die als Vorläufer des Rock Steady und des Reggae gilt. Herkunft und Bedeutung des mehr erfahren →