AAD

AAD, Abkürzung für eine Compact Disc, für deren Herstellung ein analoges Tonbandgerät für die Aufnahme und analoges Equipment für die Abmischung, für die Überspielung (Mastering) auf die endgültigen Herstellungswerkzeuge aber mehr erfahren →

Abmischung

Abmischung, englisch: Mix Down, ein seit Mitte der 1960er-Jahre gängiges Verfahren, die zuvor getrennt aufgenommenen Tonbandspuren einer Mehrspuraufnahme zu einem stereophonen Mastertape zusammenzufassen; in jüngerer Zeit wurden auch 5.1-Abmischungen üblich. mehr erfahren →

A/D-Wandler

A/D-Wandler, Abkürzung für Analog-Digital-Wandler, auch A/D-Converter, elektronische Baugruppe, die der Wandlung analoger Signale in digitale Größen dient; die Wandlung macht die weitere Verarbeitung mittels digital arbeitender Geräte und Programme möglich. mehr erfahren →

Ampeg

Ampeg, US-amerikanischer Hersteller von Verstärkern und Lautsprecherboxen für elektrische Gitarren und elektrische Bässe; das Unternehmen wurde 1946 unter dem Namen Michaels-Hull Electronic Labs gegründet, es hat seinen Sitz in Woodinville mehr erfahren →

Ampex

Ampex, US-amerikanischer Hersteller von Audio- und Videotechnik, 1944 von dem in Russland gebürtigen Ingenieur Alexander Matthew Poniatoff (* 1892, † 1980) unter dem Namen Ampex Electric and Manufacturing Company in mehr erfahren →

Amplifier

Aside

Amplifier, englisch für »Verstärker«, abgekürzt auch nur Amp, Nf-Leistungsverstärker jeder Art, in erster Linie aber Instrumentalverstärker. Das Wort wird auch in diversen Zusammmensetzung gebraucht: Guitar Amplifier, Bass Amplifier, Power Amplifier und weiter mehr.

Analog Recording

Analog Recording, von englisch analog für »entsprechend« und englisch to record für »aufnehmen«, Aufnahmeverfahren, bei dem ein mit einer ferromagnetischen Schicht versehener Kunststoffstreifen, Tonband genannt, entsprechend der am Eingang des mehr erfahren →

Analyzer

Analyzer, auch Spectrum Analyzer, Realtime Analyzer, Echtzeit-Analysator, elektronisches Gerät zur Messung der akustischen Pegelverhältnisse innerhalb eines bestimmten Frequenzbandes. Vor den eigentlichen Analyzer sind mehrere Bandpassfilter geschaltet, die den Frequenzbereich zwischen mehr erfahren →

Anpressung

Anpressung, auch Testpressung oder Weißpressung, auch Acetate, Kleinserie von Single oder Longplay-Platten, die zur Prüfung des Produktes dient. Technische Prüfungen stehen dabei im Vordergrund, doch spielen auch künstlerische Überlegungen eine mehr erfahren →

Anschlagsdynamik

Anschlagsdynamik, Fähigkeit von Tasteninstrumenten mit elektronischer Tonerzeugung und MIDI-Ausrüstung, Tastenbewegungen wie Anschlagsgeschwindigkeit und -druck zu erfassen und in digitale Werte umzurechnen Während die Dynamik einiger der in Rock, Pop und mehr erfahren →

Arpeggiator

Arpeggiator, von arpeggio über lateinisch arpa für »Harfe«, Spielhilfe in elektronischen Musikinstrumenten wie elektronischer Orgel und Synthesizer, die einen angeschlagenen Akkord in Einzeltöne auflöst. Im einfachsten Fall drückt der Organist mehr erfahren →

Barcus-Berry

Barcus-Berry, US-amerikanischer Hersteller von Tonabnehmern für Saiteninstrumente, elektrischen Streichinstrumenten und Vorverstärkern, Mitte der 1960er-Jahre von John Berry und Les Barcus gegründet. Der Geiger John Berry suchte seit Anfang der 1960er-Jahre mehr erfahren →

Bassbin

Bassbin, auch Bass Bin, von englisch bass für »Bass, Tiefton« und bin für »Gehäuse, Kasten, Tonne«, Bass-Lautsprecher innerhalb eines P.A.-Sytems Bassbins werden vor allem für den Tiefsttonbereich eingesetzt. In einem mehr erfahren →

Blinder

Blinder, englisch von blind für »blenden«, eigentlich »Scheuklappe«, Lichttechnik, in Deutschland übliches Wort für zwei bis acht in einem gemeinsamen Trägerrahmen befestigte, weißes Licht abstrahlende Scheinwerfer, die bei Rock- und mehr erfahren →

Booster

Booster, von englisch to boost für »(Spannung) erhöhen«, Effektgerät vornehmlich für elektrische Gitarren, das zwischen Instrument und Verstärker geschaltet wird. Die Bezeichnung war vor allem im deutschen Sprachraum gängig, ist mehr erfahren →

Boutique Amp

Boutique Amp, zusammengesetzt aus Boutique, französisch für »Geschäft, Kaufladen« und Amp, englisch Abkürzung von englisch amplifier für »Verstärker«, hochwertige, ausschließlich mit Röhren aufgebaute Verstärker, die von meist relativ kleinen Firmen mehr erfahren →

Budda Amplification

Budda Amplification, amerikanischer Hersteller von Instrumentalverstärkern und Effektgeräten für elektrische Gitarren, 1995 von Jeff Bober und Scot Sier gegründet; die Firma ist mittlerweile Teil der amerikanischen Firma Peavey Electronics mit mehr erfahren →

Cinch

Cinch, auch RCA-Stecker, Tontechnik, Steckverbindungs-System, das von der amerikanischen Radio Corporation of America in den 1940er-Jahren für die Verbindung von Plattenspielern mit Radiogeräten bzw. Verstärkern entwickelt wurde: Die Stecker und mehr erfahren →

Controller

Controller, von englisch control für »kontrollieren, steuern«, in einem allgemeine Sinne jede technische Möglichkeit, einen Vorgang zu steuern, etwa im Bereich der Musikelektronik die Lautstärke eines Verstärkers mit einem Foot-Controller. mehr erfahren →

Crossfader

Crossfader, von englisch cross für »Kreuz« und fader für etwa »Überblender«, Lautstärkeregler, Bestandteil eines Mischpultes oder Verstärkers, oft als Schieberegler ausgeführt. Der Crossfader ermöglicht es, das Lautstärkeverhältnis zwischen zwei Eingangskanälen mehr erfahren →

Crunch

Crunch, von englisch to crunch für »knirschen«, onomatopoetische Bezeichnung für die Verzerrung eines Gitarrentons. Gitarrenverstärker haben in der Regel wenigstens zwei Kanäle: Einer für einen klaren, unverzerrten Ton, ein zweiter mehr erfahren →

DCC

DCC, Abkürzung für Digital Compact Cassette, von Philips zusammen mit dem japanischen Elektronik-Konzern Matsushita entwickeltes digitales Tonbandkassettensystem, das auch die älteren, analog aufgenommenen Kassetten abspielen konnte. Das 1992 auf den mehr erfahren →

Demo

Demo, übliche Abkürzung für englisch Demonstration Tape für »Demonstrationsband«, mit einfachen Mitteln hergestellte Aufnahme eines oder mehrerer Songs. Demo-Tapes erfüllen mehrere Aufgaben: Sie können einzelnen Mitgliedern einer Band dazu dienen, mehr erfahren →