Christine Fellows

Fellows, Christine, kanadische Sängerin, Pianistin und Komponistin, * Windsor (Ontario) 1968.

Biografie

Christine Fellows verbrachte ihre Kindheit und Jugend in verschiedenen Städten Kanadas. In Winnipeg gründete sie 1993 ihre erste Band, der sie den Namen Helen gab. Zwar erreichte die Band einige regionale Popularität, brach 1995 aber auseinander. Christine Fellows gründete nicht gleich wieder eine neue Band, sondern tat sich mit einigen kanadischen Songwritern zu der Gruppe Special Fancy zusammen. Mit dem Song »King Me« konnte diese Formation zwar sogar eine CD veröffentlichen, doch war Special Fancy insgesamt instabil und ging bald auseinander.
Christine Fellows verlegte sich auf den Versuch einer Solo-Karriere. 2000 veröffentlichte sie ihr erstes eigenes Album, »2 Little Birds«, zwei Jahre später das zweite, »The Last One Standing«. Im Laufe der Jahre gelang es ihr, für ihre eigenwillige Musik einen Stamm von Musikern zu rekrutieren, der ihr 2007 bei den Aufnahmen von »Nevertheless« zur Seite stand. Das Album wurde auch in den USA wahrgenommen, zumal Christine Fellows sich mit Musik für Kino- und Fernsehfilmen ein gewisses Renommee erarbeitet hatte. Auch hatte sie für die Choreografin Susie Burpee Musik für deren Tanz-Performance geschrieben, die ihr als Grundlage für einige der Songs von »Nevertheless« dienten. 2008 gründete sie mit der Sängerin Kim Barlow und dem Banjospieler Old Man Luedecke die Ad-Hoc-Formation The Pan Canadian Folk Ensemble.
Dem ersten Eindruck nach ist das, was Christine Fellows auf CDs veröffentlicht, vielleicht Folk oder Folkrock zuzuordnen. Tatsächlich hält sie ihre Kompositionen zumeist bewusst einfach und erinnert mit Songs wie »A Pantry Ballet« mitunter an die Musik des Penguin Café Orchestra. Denn für »Landmusik« oder »Volksmusik« ist das alles viel zu artifiziell, viel zu überlegt sind Texte und Arrangements, allemal im Vordergrund des Interesses von Christine Fellows, angelegt. In den Instrumentationen zu den skurrilen Geschichten finden Streichinstrumente, Schlagzeug, Banjo, elektrisches Klavier, Orgel und selbst das Geklapper einer Schreibmaschine ihren adäquaten, musikalisch sinnvollen Platz. Andere Songs, »The Spinster´s Almanac« oder »Nevertheless« etwa, dagegen erwecken mit ihren eingängigen Melodien den Eindruck, es handele sich um gängige Popsongs – die allenfalls etwas verschroben sind.



Diskografie

2 little birds (2002)
The last one standing 82002)
Paper anniversary (2005)
Nevertheless (2007)



Weblinks

http://www.christinefellows.com (Offizielle Website der kanadischen Sängerin und Komponistin Christine Fellows)