Joan as Police Woman

Joan as Police Woman, amerikanisches Pop-Music-Trio, 2002 von Joan Wasser in New York gegründet.

Biografie

Joan Wasser, die sich innerhalb des Independent Rock einen gewissen Nimbus erarbeitet hatte, gründete das Trio für ihre eigene Musik. Innerhalb der Gruppe, zu der zunächst der Bassist Rainy Orteca und der Schlagzeuger Ben Perowsky gehörten, übernahm sie daher die führende Rolle, schrieb Kompositionen und Texte, sang und spielte einige Instrumente, vornehmlich Klavier. Für die meisten ihrer Arrangements zog sie je nach Bedarf weitere Musiker hinzu.
2004 veröffentlichte die Band eine erste EP, worauf sie der Songwriter Rufus Wainwright einlud, ihn als Mitglied seiner Band auf Tournee zu begleiten und die Konzerte mit ihrer eigenen Band zu eröffnen. Die Konzertreihe mit Wainwright machte die bis dahin nur wenig bekannte Band einem größeren Publikum bekannt. 2005 erhielt Joan as Police Woman bei dem britischen Label Reveal Records einen Vertrag, veröffentlichte zunächst eine Single und 2006 dann das Debütalbum »Real life«. 2008 verließ Perowsky die Gruppe und wurde durch den Parker Kindred ersetzt. Perowsky war allerdings noch an einigen Aufnahmen des zweiten Albums, »To survive« (2008), beteiligt.
Die Musik des Trios bewegt sich zwischen Folk Music und Jazz, doch bezieht Joan Wasser auch intensiv Anregungen aus der Klangwelt der europäischen, speziell der britischen Kunstmusik. In ihren Arrangements mischt sie diese heterogenen Bestandteile zu einem melancholisch gefärbten Ganzen, das vollkommen auf Klangwirkung berechnet ist. Vor dieser mitunter verwehenden und verschwimmenden Kulisse aus Pianotrio, Bläsern und Streichern stellt sie ihre Stimme als den eigentlichen Protagonisten ihrer Songs.

 

Diskografie

Real Life (2006)
To Survive (2008)
Cover (2009)
The Deep Field (2011)
The Classic (2014)

 

Weblinks

http://www.joanaspolicewoman.com (Offizielle Website des amerikanischen Trios joan as Police woman)