Ebonol

Ebonol, Kunststoff, der für die Griffbretter vornehmlich elektrischer bundloser Bässe verwendet wird; der Name des Materials weist auf seine Ähnlichkeit zu Ebenholz hin.

Ebonol kam in den 1980er-Jahren als Werkstoff für die Anfertigung von Griffbrettern auf und wurde besonders für hochwertige Fretless-Bässe eingesetzt. Das Material selbst besteht aus Papier, das mit Phenolharz getränkt unter hohem Druck zu einer homogenen, sehr harten Masse verbacken wird. Für Griffbretter wird es schwarz eingefärbt, zeigt mitunter aber feine weiße Striche. Ebonol fühlt sich in der Tat ähnlich wie Hartholz an. In jüngerer Zeit wird das Material auch für die Griffbretter preiswerter Bässe eingesetzt. Der Vorteil von Ebonol-Griffbrettern liegt in ihrer hohen Haltbarkeit. Da bei bundlosen Bässen die aus Metall bestehenden Saiten ständig direkt auf das Griffbrett gedrückt werden, leiden Griffbretter aus Holz, selbst wenn sie aus Hartholz bestehen.