Nullbund

Nullbund, Bezeichnung für einen Bund, der bei bundierten Saiteninstrumenten wie Gitarre, elektrische Gitarre und elektrische Bassgitarre in unmittelbarer Nähe des Sattels in das Griffbrett eingelassen ist. Die Saite liegt auf dem Nullbund auf.

Üblicherweise haben Saiteninstrumente keinen Nullbund, sondern die Saite schwingt zwischen Sattel und Brücke. Wurde das Instrument mit einem Nullbund versehen, so schwingt die Saite zwischen Nullbund und Brücke. Dadurch wird der Klang von nicht gegriffenen Saiten, also leeren Saiten, dem von gegriffenen Saiten angeglichen. Vor allem bei elektrischen Instrumenten (E-Gitarre, E-Bass) unterscheidet sich der Klang einer leeren Saite erheblich von dem einer gegriffenen Saite, oft auch in der Lautstärke. Daher vermeiden es vor allem Bassisten, leere Saiten zu benutzen. Durch einen Nullbund kann dieser Effekt stark gemindert werden. Dennoch haben keineswegs alle elektrischen Saiteninstrumente einen Nullbund.