Piggybacking

Piggybacking, deutsch Huckepack, Musikerjargon für das Montieren eines Beckens auf ein anderes

Piggybacking eines Crash-Beckens (Fotolia)

Piggybacking eines Crash-Beckens (Fotolia)

Schlagzeuger befestigen mitunter auf einem bereits montierten Crash- oder Ride-Becken ein zweites Becken, zumeist ein Splash-Becken. In der Regel wird das Splash-Becken dabei umgedreht, so dass seine Wölbung nach oben zeigt. Zwischen die Becken kann eine Filzscheibe gelegt weden, doch verzichten manche Schlagzeuger darauf. Sinn des Piggybackings ist es, den an sich kurzen Ton des Splash-Beckens durch die Resonanz des in unmittelbarer Nähe befindlichen Beckens zu verlängern und auch zu ändern. Umgekehrt verändert sich natürlich bei Anschlag auch der Klang des Beckens, das das Splash-Becken trägt.