Schlägel

Schlägel, englisch: Mallet, Anschlagmittel für Idiophone, Membranophone und einige Chordophone, vor allem also für Schlaginstrumente

Schlaegel-Bass-Drum

Schlägel für die Bass Drum eines Drum Sets; der Schlägel wird in der Fußmaschine befestigt. (Sonor)

Der Schaft eines Schlägels besteht aus Holz, Kunststoff oder Metall. Im Unterschied zum Stock weist der Schlägel immer einen besonders geformten Kopf auf, der meist auch aus einem anderen Material als der Schaft besteht oder wenigstens mit einem anderen Material belegt ist. Als Material werden Filz und Gummi in unterschiedlichen Härtegraden, Kunststoffe, Garnwicklungen, Kork und Hartholz verwendet. Die Köpfe der Schlägel können Kugelform, Hammerform oder aber eine zylindrische Form aufweisen. So werden Metallstäbe zum Anschlagen von Triangeln, Schlägel mit Garnwicklung für Vibraphone und Xylophone, mit weichem, zylindrisch geformtem Filzkopf für die Große Trommel, mit hartem Filzkopf für Pauke, mit einem Korkbelag versehene für die Bass Drum und mit Gummi belegte kurze Schlägel für die Steeldrum benutzt.

Das englische Wort Mallet ging als Bezeichnung für die Anschlagmittel auf die Instrumente – Metallophone und Xylophone – selbst über.