Spaghetti Western Guitar

Spaghetti Western Guitar, kein eigenes Instrument, sondern ein bestimmter Gitarrenklang, der häufig in so genannten Spaghetti Western, – also Italo Western der 1960er- und 1970er-Jahre – zu hören war.

Der Klang basiert zwar auf dem »Twang«-Klang normaler elektrischer Gitarren – insbesondere der Fender Telecaster -, wie er auch in der Country Music und im frühen Rock häufig zu hören war und etwa von Duane Eddy popularisiert wurde, für die Soundtracks der Italo-Western und mancher amerikanische Western der Zeit wurde dieser Klang aber noch übersteigert, mitunter ins Groteske, so dass sich der despektierliche Ausdruck Spaghetti Western Guitar bilden konnte.

Für den Klang werden in aller Regel Bariton-Gitarren eingesetzt und das Tonsignal mittels Federhall-Geräten oder Hall-Räumen quasi »vergrößert«, manchmal noch die Tremolo-Funktion des jeweiligen Verstärkers genutzt. Der Gitarrenklang wird dabei stets ins Zentrum der Aufnahme gestellt und dominiert über alle anderen Instrumente. Als Klang-Zitat tritt die Spaghetti Western Guitar auch in Rock und Pop immer wieder mal auf, wird jedoch nur selten explizit als solcher bezeichnet; eine Ausnahme bildet der Song »Hot Sauce« von Thomas Dolby, bei dem der Co-Produzent Billy Bottrell ausdrücklich den Klang der Spaghetti Western Guitar produzierte.

Diskografie

Thomas Dolby: Aliens Ate My Buick (1988)