Stratitis

Stratitis, Musikerjargon, Bezeichnung für den bei Zupfinstrumenten mit elektromagnetischer Tonabnehmer auftretenden Effekt eine durch die Kraft der Pickup-Magneten beeinflusstes Schwingungsverhalten der Saiten;der Effekt ist besonders deutlich bei den Stratocaster-Gitarren der amerikanischen Firma Fender.

Bei Saiteninstrumenten mit elektromagnetischen Tonabnehmern bilden Tonabnehmer und Saite eine gewollte Einheit. Dabei wirkt die aus Stahl gefertigte Saite auf den im Tonabnehmer eingebauten Elektromagneten. Diese Elektromagneten sind mit Dauermagneten aus magnetischem Material Gefertigt und wirken daher ihrerseits auf die einzelne Saite. Wird diese in Schwingung gebracht, so »zieht« der Magnet die Saite an und dämpft daher ihrer Schwingung; die Saite schwingt also um weniges kürzer als ohne magnetische Beeinflussung. Der Effekt tritt besonders bei Instrument mit mehreren Tonabnehmern auf – die Gesamtzahl der Magnete spielt also eine Rolle. Der Effekt kann verringert werden, indem die Tonabnehmer tiefer gesetzt werden, der Abstand von Saite zu den Polen der Tonabnehmer vergrößert wird.