Melodica

Melodica, nach altgriechisch Melos für »Melodie« und dikein für »sagen, sprechen«, Harmonikainstrument der deutschen Firma Hohner, Aerophon (Blasinstrument, Durchschlagzungen-Instrument), vor allem für Kinder gedachtes, einfach zu spielendes Blasinstrument.

Das Instrument besteht aus einem aus Kunststoff gefertigten quaderförmigen Kasten von knapp 30 Zentimeter Länge. Auf der flachen Oberseite des Kastens ist eine Klaviatur angebracht, mit der die Tonerzeugung ein- und ausgeschaltet wird. Angeblasen wird die Melodica durch ein Mundstück an einer Schmalseite des Kastens. Die eingeblasene Luft versetzt bei Druck einer oder mehrerer Tasten die entsprechenden Durchschlagzungen aus Metall in Schwingung. Die Tonerzeugung ist dieselbe wie bei einer Mundharmonika oder einem Akkordeon.

Es gibt drei Ausführungen der Melodica: Das Sopran-Instrument hat einen Umfang von c1 bis c2, das Alto-Instrument von f bis f2; diese beiden Instrument waren für die Musikerziehung von Kindern gedacht. Ein größeres Instrument, dessen Mundstück auch ein wenig anders geformt war, war die Melodica Piano mit einem Tonumfang von f bis e2. Diese Melodica wurde etwa von dem Schlagersänger Udo Jürgens dann und wann benutzt, aber auch von der britischen Reggae-Band UB 40 und der amerikanischen Folkrock-Band The Hooters; Hooter ist auch die in den USA übliche Bezeichngung für das Instrument.