Arp Schnitger

Schnitger, Arp, deutscher Orgelbauer, getauft in Schmalenfleth bei Brake 9.7. 1648, beerdigt 28.7. 1719; weder der Tag der Geburt noch das genaue Todesdatum Schnitgers sind bekannt.

Arp Schnitger absolvierte zunächst – möglicherweise bei seinem Vater – eine Tischlerlehre, anschließend ab 1666 eine Ausbildung zum Orgelbauer bei seinem Verwandten, dem in Glücksstadt ansässigen Orgelbauer Berendt Hus (* 1630, † 1676). Er blieb in der Werkstatt und übernahm sie nach dem Tode Hus’ 1677. Schnitger baute zunächst Orgeln in seiner Heimatregion, doch wurden seine Arbeiten bald im gesamten norddeutschen Raum bekannt, so dass er Orgeln unter anderem in Hamburg, Cappeln, Norden, Uithuizen bei Groningen, Lübeck, Magdeburg baute. Später unterstützten ihn seine Söhne Johann Georg Schnitger (* 1690, † 1733) und Franz Caspar Schnitger (* 1693, † 1729). Zu dieser Zeit war Schnitger bereits weit über Norddeutschland hinaus bekannt und baute Instrumente in Skandinavien, Spanien, Russland und England. Seine Orgeln setzten Maßstäbe im Orgelbau, so dass ihre Standorte von Komponisten wie Organisten gleichermaßen aufgesucht wurden; Johann Sebastian Bach etwa spielte anlässlich seiner Bewerbung um das Organistenamt an St. Jacobi in Hamburg an der Schnitger-Orgel der Kirche.

Schnitger hat mit seinen Söhnen etwa 160 Orgeln gebaut, darunter mit der Orgel in St. Nikolai in Hamburg sein größtes Werk; die Orgel, zwischen 1682 und 1688 entstanden, war mit vier Manualen und 67 Registern auch eine der größten barocken Orgeln überhaupt.

Der Klang der Orgeln Schnitgers, in dem besonders die Mixturen eine hervorragende Rolle spielen, war der Deutschen Orgelbewegung Anfang der 1920er-Jahre Vorbild und Ideal.

Literatur

Fock, Gustav: Arp Schnitger und seien Schule.  Ein Beitrag zur Geschichte des Orgelbaues im Nord- und Ostseeküstengebiet; Kassel 1974

Diskografie

Dietrich Buxtehude: Orgelwerke (1999; Schnitger-Orgel in St. Jacobi Hamburg)
J.S. Bach, Byrd, Buxtehude, Scheidt: Diverse Kompositionen für Orgel (2006; Schnitger-Orgel in Norden)

Weblinks

www.arp-schnitger-gesellschaft.de (Offizielle Website der Arp-Schnitger-Gesellschaft)
www.arpschnitger.nl (Niederländische Website über die Orgeln Arp Schnitgers)