Ayotte Drums

Ayotte Drums, kanadischer Hersteller von Trommeln für Drum Sets, 1982 von Ray Ayotte in Vancouver gegründet; die Firma hat ihren Sitz nunmehr in Bedford, Quebec.

Ray Ayotte hatte 1972 in Vancouver einen Laden für Schlaginstrumente und Drum Sets eröffnet und nach kurzer Zeit eine führende Stellung auf dem Markt erreichen können. So konnte er Ende der 1970er-Jahre die amerikanische Firma Camco, Hersteller von Schlagzeug-Hardware, kaufen und begann ab 1982 komplette Drum Sets aus eigener Fertigung im so genannten Custom-Bereich anbieten. Als Besonderheit wiesen die Trommeln Ayottes neben speziell konstruierten Spannböckchen hölzerne Spannreifen auf, die oft nicht in der Farbe des Trommelkorpus lackiert waren, sondern lediglich mit einem farblosen Lack überzogen waren. Die Kessel der Trommeln fertigte Ayotte aus Ahorn, das in sechs Lagen verleimt wurde; zusätzlich baute Ayotte in die Kessel, die er in jeder gewünschten Tiefe lieferte, Verstärkungsringe ein (Reinforcement Rings). Besonders Augenmerk widmete Ray Ayotte den Kesseln der Snare Drums: Für Holzkessel schichtet er bis zu 30 Lagen Holz übereinander, experimentierte aber auch mit 50 Lagen.

Ayotte überwarf sich indes mit einigen Investoren, da sein Konzept des Trommelbaus keine Massenfertigung zuließ; auch eine semiprofessionelle Linie von Drum Sets, die er unter dem Namen Drum Smith einrichtete, erreichte den Massenmarkt nicht. Anfang der 1990er-Jahre wurde eine nach den Maßstäben der Custom-Serie hergestellte Standard-Serie vorgestellt, die unter dem Namen Pro Line angeboten wurde. Ayotte übernahm im Laufe der Zeit auch die Firma, die für den britischen Drum-Firma Staccato Kessel aus Acryl geliefert hatte.

Ray Ayotte allerdings verließ wegen der anhaltenden Differenzen mit seinen Investoren seine eigene Firma und arbeitete für den Drum-Hersteller Taye. 2006 trennte sich Taye Drums von Ayotte.

Nachdem Ray Ayotte seine Firma verlassen hatte, veränderte die neue Führung die Produktpalette radikal. Neben den Holzspannreifen wurden nunmehr auch Metall-Hoops angeboten, die Herstellung der Kessel spezialisierten Firmen überlassen. Die Drum Sets werden nunmehr in den Linien Custom, Pro und Velvet – eine Serie von Sets mit kleineren Trommeln – angeboten, außerdem in Zusammenarbeit mit dem Trommelbauer Greg Keplinger Snare Drums mit einen Kessel aus rostfreiem Stahl.

Drum Sets von Ayotte wurden zeitweise etwa von Matt Cameron (Sound Garden), John Fishman (Phish) und Jeremy Taggart (Our Lady Peace) gespielt. Ray Ayotte gründete unter dem Namen Raya 2010 erneut eine Schlagzeug-Firma.