Mbira

Mbira, Zupfidiophon (Lamellophon), Daumenklavier aus dem subsaharischen Afrika; für das Instrument sind diverse Namen gebräuchlich, darunter Mbila, Likembe, und Kalimba.

Mbira, alt

Alte Mbira ohne Resonanzkasten (Fotolia)

Das Instrument selbst besteht aus einem Brett oder auch Kasten, auf dessen Oberseite jeweils mehrere Zungen (Lamellen) aus Metall oder Holz auf einen Steg mit einem Querriegel befestigt sind; die Lamellen ragen unterschiedlich weit über die Befestigung hinaus, wobei die längsten Lamellen sich in der Mitte befinden. Die Länge legt die Tonhöhe fest – je länger, desto tiefer der Ton. Die meisten Mbiras haben sieben bis elf Zungen, doch gibt es auch Instrumente mit mehr als 50 Lamellen.

Der Mbira-Spieler nimmt den Kasten in beide Hände und zupft die Lamellen an deren freiem Ende mit Daumen und Zeigefinger an, wodurch sie in Schwingung geraten und einen Ton erzeugen. Zur Klangverstärkung hält der Instrumentalist die Mbira mitunter in eine halbierte ausgehöhlte Kalebasse; zur Klangveränderung sind an dem Instrument häufig kleine Gegenstände – Perlen, Blechschellen, Kronkorken – lose angebracht, die beim Spiel mitschwingen und perkussive Geräusche beifügen.

Mbira aus industrieller Fertigung

Mbira aus industrieller Fertigung (Fotolia)

Die Größe des Instrumentes ist zwar nicht festgelegt, jedoch so bemessen, dass man es leicht in beiden Händen halten kann, also in den Grundmaßen beispielsweise 20 Zentimeter auf 25 Zentimeter. Auch gibt es Mbiras, die eine andere als eine rechteckige Form aufweisen.

Der gelegentlich anzutreffende Name Sansa oder Sanza wird in der Musikethnologie nicht verwendet, da dieses Wort in keiner Sprache Afrikas bekannt ist und seine Wurzel in einem Irrtum hat. Mit der Popularisierung so genannter Weltmusik, auch durch den so genannten Ethno Pop, wurde das Instrument auch einem größeren Publikum in der westlichen Welt bekannt. Geradezu ein Denkmal setzte die amerikanische Soul-Band Earth, Wind & Fire dem Instrument mit ihrem Song »Kalimba« (1974).

Literatur

Berliner, Paul F.: The Soul of Mbira: Music and Tradtitions of the Shona People of Zimbabwe; Cambridge 1993

Diskographie

Earth, Wind & Fire: Open Your Eyes (1974)