Spiral-Becken

Spiral-Becken, englisch: Spiral Cymbal, Idiophon (Metallophon, Schlaginstrument), Crash-Becken, das bis zu zwei Dritteln seines Umfangs spiralig aufgeschnitten ist.

Das Becken wird dazu vom Rand her in einem zwischen fünf bis sieben Zentimeter breiten Streifen spiralig zum Mittelpunkt hin aufgeschnitten, so dass sich drei bis vier Windungen ergeben. In der Mitte bleibt etwa ein Drittel des Durchmessers – üblicherweise wird ein Becken von etwa 40 Zentimetern Durchmesser (16 Zoll) verwendet – stehen. Das so präparierte Becken wird an einem Galgenständer so hoch aufgehängt, dass sich die Spirale durch ihre Eigengewicht auseinander zieht und lose herabhängt. Das Becken ist wie jedes andere Crash-Becken ein Effekt-Becken; es klingt etwas länger aus als ein Crash-Becken gleicher Größe.

Das Spiral-Becken wird von nur wenigen Schlagzeugern eingesetzt, einer von ihnen ist Ray Luzier (Korn).