Stacked Hats

Stacked Hats, zusammengesetzt aus englisch vault für »Gewölbe«, stacked für »gestapelt« und Hat für Hi-Hat, Hi-Hat, bei der über dem unteren Becken nicht nur ein weiteres Becken, sondern zwei Becken befestigt sind.

Das untere Becken (Bottom Cymbal) wird dabei meist ein wenig größer gewählt als die oberen, hat also beispielsweise einen Durchmesser von 15 Inch. Das erste obere Becken – mithin das mittlere – hat dagegen einen Durchmesser von beispielsweise 14 Inch; mitunter werden hier auch Becken mit vier bis sechs Löchern von etwa 3 Zentimetern Durchmesser eingesetzt. Auf dem mittleren Becken ist ein kleineres Becken befestigt, dass lediglich einen Durchmesser von beispielsweise 10 Inch aufweist. Während das untere Becken die übliche Beckenform zeigt, sind die oberen Becken oft in der Form von China-Becken gehalten, haben allerdings nicht deren besondere Kuppenform.

Stacked Hats erlauben es dem Schlagzeuger, alle drei Becken getrennt anschlagen zu können, wobei die beiden oberen Becken sich wie beim Piggybacking in ihren Schwingungen gegenseitig beeinflussen. Der Klang der gestapelten Becken ist insgesamt etwas dunkler und lauter als der üblicher Hi-Hats, auffallend insbesondere beim Betätigen durch das Pedal. Stacked Hats zählen zu den Effektbecken, werden also in der Regel parallel zur klassischen Hi-Hat eingesetzt.