Triangel

Triangel, der oder die, in Österreich auch das, von lateinsich Triangulum für Dreieck, Schlaginstrument Idiophon (Selbstklinger), das aus einem dicken Draht von bis zu 15 mm Durchmesser besteht. Das Instrument kam im 14. Jahrhundert über Kleinasien nach Europa.

Triangel

Triangel (Fotolia)

Die Triangel besteht aus einem Stahldraht von 5 bis 15 Millimeter Durchmesser, der zu einem gleichschenkeligen Dreieck gebogen ist, das Dreieck ist an einer Ecke offen. Die Größe des Dreiecks ist nicht vorgegeben, doch beträgt die Seitenlänge in der Regel etwa 15 bis 20 Zentimeter, mitunter auch bis zu 30 Zentimetern. Die Triangel wird mit einem Stahlstab oder auch mit einem Holzstab angeschlagen. Der dabei erzeugte Klang ist von unbestimmter Tonhöhe, sehr obertonreich, klingt lange aus und setzt sich in beinahe jeder Umgebung durch. Der Instrumentalist hält das Instrument – wenn es nicht frei an einem Ständer hängt – in der linken Hand an einem am Instrument befestigten Faden oder aber direkt in der Hand; im letzteren Fall wird das Instrument in seiner Schwingung mehr oder weniger stark gedämpft, was für bestimmte Klangeffekte genutzt werden kann. Meistens werden auf dem Instrument nur einzelne Schläge ausgeführt, es gibt jedoch auch die Möglichkeit, durch mehrfaches schnelles Anschlagen im Inneren des Dreiecks so etwas wie einen Wirbel zu erzeugen. Aufgrund seiner einfachen Tonerzeugung gehört die Triangel auch zu den in Musikpädagogik und –therapie eingesetzten Schlaginstrumenten.
In der Kunstmusik wird es für Akzentuierungen verwendet, in der lateinamerikanischen Musik findet es zur Markierung verschiedener Rhythmen Verwendung. Gelegentlich wird die Triangel auch im Jazz verwendet, ist etwa bei einigen Aufnahmen des Modern Jazz Quartets zu hören, hier und da auch in der Rockmusik. In der Cajun Music ist die Triangel ein zentrales Instrument. Eine gewisse Rolle spielt die Triangel in der Filmmusik, in der es häufig der akustischen Untermalung von überraschenden Effekten – etwa bei der Darstellung von Zauberei – dient.

Diskografie

Peter Gabriel: So (1986)