Flam

Flam, grundsätzliche Trommel-Spieltechnik, bei der das Fell des Instrumentes mit zwei kurz aufeinander folgenden Schlägen angeschlagen wird.

Dabei ist die Lautstärke des ersten Schlags meistens leiser als die des zweiten, so dass ein Flam aus einem relativ leisen Vorschlag und einem relativ lauten Hauptschlag zusammengesetzt erscheint und daher auch so notiert wird.

Mit anderen Spieltechniken gehört der Flam zu den so genannten Rudiments, die einen Kanon von grundsätzlich zu beherrschenden Schlagzeug-Spieltechniken darstellen.