Matched Sticks

Matched Sticks, von englisch matched für »zusammenpassend« und sticks für »Stöcke«, auch Matched Grip, Stockhaltung beim Spiel von Trommeln

Trommel, Matched-Stick-Haltung

Matched-Stick-Haltung [Fotolia]

Die Matched-Sticks-Haltung der Trommelstöcke ist die auf Anhieb sinnfällige: Die Schäfte der Stöcke werden mit in beiden Händen gleicher Weise von oben gegriffen und liegen vor allem zwischen Daumen und Zeigefinger jeder Hand; die anderen Finger wirken stets mehr oder weniger unterstützend. Diese Haltung der Stöcke wird von den meisten Schlagzeugern im Rock bevorzugt, während es im Jazz und in der Kunstmusik sehr viele Schlagzeuger gibt, die die so genannte Side-Stick-Haltung anwenden, bei der der Stock in der linken Hand anders gehalten wird als in der rechten. Auch Trommler in militärischen und zivilen Musikzügen setzen die Side-Stick-Haltung ein.

Unterschieden wird gelegentlich feiner noch in »französischer« und »deutscher« Stockhaltung, je nachdem, ob der Schaft des Stocks im Inneren der Hand mehr auf dem Handballen oder mehr auf dem Handrist liegt; für Rockschlagzeuger ist diese Unterscheidung ohne Bedeutung.