Palm Muting

Palm Muting, zusammengesetzt aus englisch palm für »Handfläche, Handteller« und muting, abgeleitet von mute für »stumm«, auch nur Palm Mute, Spieltechnik bei der Gitarre, mittels der schwingende Saiten abgedämpft werden; die Spieltechnik hat besonders beim Spiel der elektrische Gitarre Bedeutung.

Zum Ausführen der Spieltechnik muss die Kante der Spielhand kurz vor dem Steg leicht auf die Saiten gelegt werden, während das eigentliche Abdämpfen mit dem Handballen vorgenommen wird. Der Gitarrist schlägt die Saiten des Instrumentes an und senkt unmittelbar danach in einer leichten Drehbewegung im Handgelenk den Handballen auf die Saiten, etwa auf Höhe des Bridge-Pickups. Dabei müssen die Saiten nicht unbedingt soweit gedämpft werden, dass ihre Schwingung abgebrochen wird.

Palm Muting ist eine gängige Spieltechnik in jeder Spielart von Rockmusik, wird besonders häufig aber beim Spiel von Power Chord angewendet, zu hören etwa bei Jimmy Page (Led Zeppelin) oder James Hetfield (Metallica).