Nerve

Nerve, amerikanische Musikerformation um den schweizerischen Schlagzeuger Jojo Mayer, 1998 in New York gegründet.

Mayer hatte Ende der 1990er-Jahre in New York unter der Bezeichnung »Prohibited Beatz« Partys veranstaltet, zu denen er mit befreundeten Musikern auftrat und aktuelle Strömungen elektronischer Tanzmusik wie Drum ’n‘ Bass, Nu-Jazz, Jungle, Abstrakt Funk und Nu Skool Breaks in einer Konzertsituation live produzierte. Dazu übertrugen die Musiker Elemente dieser üblicherweise vorproduzierten und über Sequenzer und Computer zugänglich gemachten Musik auf ihr Instrumentarium und schöpften deren Klangwelten nach.
Zum Kern der Band gehören Tacuya Nakamura (Synthesizer, Sampler, Trompete), John Davis (Bassgitarre) und Roli Mosimann. Mosimann spielt kein mehr oder weniger herkömmliches Instrument, sondern manipuliert die von der Gruppe bereitgestellte Musik mit Hilfe von Mischpult und Effektgeräten. Bezeichnet wird seine Tätigkeit als »real time audio deconstruction«. Zu den vier Bandmitgliedern stoßen immer andere Musiker, aber auch Video- und Multimedia-Künstler. So traten mit Nerve schon Künstler wie Lisa Shaw, Jesse Murphy, Vernon Reid, Kenny X Mohammed, Myster Bruce, DJ Yoshi, Adam Rogers, DJ Big Wiz, Marc Lindal, Vanessa Freeman und MC Panik auf. Da die Formation sich im Grenzbereich von elektronischer Dance Music und Jazz bewegt, spielt Improvisation eine große Rolle.



Weblinks

http://www.jojomayer.com (Offizielle Website des schweizerischen Schlagzeugers Jojo Mayer)