Soft Heap

Soft Heap, englische Rockband, 1978 von dem Bassisten Hugh Hopper, dem Saxophonisten Elton Dean, dem Keyboard-Spieler Alan Gowen und dem Schlagzeuger Pip Pyle gegründet; der Namensteil Heap setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Vornamen der Musiker zusammen.

Soft Heap hatte in Soft Head einen Vorläufer: Zwar sollte Pyle von Anfang an zu der »Supergroup« – eine weitere des Canterbury Rocks – gehören, konnte aber wegen Verpflichtungen Pyles zu seiner Band National Health zunächst nicht an der für 1978 terminierten Tournee der Band teilnehmen; für ihn sprang der Schlagzeuger Dave Sheen ein und deshalb hieß die erste Inkarnation der Band Soft Head. In dieser Besetzung kam auch die erste LP der Band zustande, ein Live-Album im Gefolge der Tournee.
Ende 1978 ging dann die eigentliche Besetzung – Hopper, Dean, Gowen und Pyle – ins Studio und nahm das Album »Soft Heap« auf, das 1979 veröffentlicht wurde. Wenig später ersetzte der Bassist John Greaves, vorher bei Henry Cow, Hopper, und der 1981 verstorbene Alan Gowen wurde durch den Gitarristen Mark Hewins ersetzt. In diese Besetzugn ging Soft Heap in den 1980er-Jahren immer wieder mal auf Tournee, ein weiteres Album wurde aber nicht mehr produziert.
1996 wurden mit »A Veritable Centaur« Aufnahmen von 1982 und1983 veröffentlicht, erst 2008 das Album »Al Dente«, das die ersten, 1978 in der Besetzung Hopper, Dean, Gowen und Pyle zustande gekommenen Aufnahmen enthält.
Mit Hugh Hopper starb 2009 der letzte der Musiker der Ur-Besetzung.


Diskographie

Rogue Element (1978; mit Dave Sheen)
Soft Heap (1979)
A Veritable Centaur (1996; Aufnahmen von 1982/1983 mit Dean, Pyle, Hewins, Greaves)
Al Dente (2008; Aufnahmen von 1978 mit Hopper, Dean, Gowen, Pyle)