BMG

BMG, Abkürzung für Bertelsmann Music Group, 1987 gegründeter Teil des deutschen Medienkonzerns Bertelsmann, in dem dieser seine Schallplatten-Labels zusammenfasste; ein Vorläufer der BMG war BMG Ariola.

2004 ging Bertelsmann mit dem japanischen Elektronik-Hersteller Sony ein Joint Venture ein. Das gemeinsame Unternehmen erhielt den Namen Sony BMG Music Entertainment. Mit einem Anteil von etwa 20% am Weltmarkt ist Sony BMG einer der vier so genannten Majors, eine der vier größten Tonträger-Firmen. Zur BMG Music Group gehörte mit der BMG Music Publishing mit Sitz in New York auch ein Verlag, der mehr als eine Million Rechte an Kompositionen und Texten besitzt. Der Verlag ist nicht Bestandteil des Joint Venture mit Sony. Bei BMG Music Publishing liegen die Rechte an Songs von Britney Spears, Shania Twain, Christina Aguilera, Justin Timberlake, Elvis Costello sowie von den Bands Coldplay, Linkin Park und Rammstein.