Burning Shed

Burning Shed, britisches Schallplatten-Label und Online-Schallplatten-Vertrieb, 2001 von Tim Bowness, Peter Chilvers und Pete Morgan gegründet; das Unternehmen hat seinen Sitz in Norwich.

Bowness, Sänger der Formation Blackfield, Chilvers, Bassist und Komponist und mit Bowness in der Band Henry Fool verbunden, und Morgan, Gründer des in Norwich beheimateten Labels Noisebox Records, hatten Burning Shed als Online-Label gegründet, um Musikern und Bands, die bei den Großen des Schallplattenmarktes nur wenig Chancen auf Veröffentlichung ihrer Musik hatten, eine Plattform zu bieten. Im Vordergrund sollten die Interessen der Musiker stehen. 2001 war es zwar noch ein relativ waghalsiges Unterfangen, als Label Musik ausschließlich Online zu präsentieren, der Erfolg Burning Sheds in den folgenden Jahren aber gab den Überlegungen der drei Gründer Recht: Musiker und Bands ließen ihre CDs Online von Burnign Shed verkaufen, nach und nach schlossen sich einschlägige, schon bestehende Web-Shops dem Label an, darunter etwa die von Porcupine Tree, OSI, No-Man, der Shop von Steve Jansen, Richard Barbieri und Mick Karn, Medium, sowie einige einzelne Musiker und Bands, beispielsweise Roger Eno, Hugh Hopper und Hatfield and the North. 2008 übertrugen die Labels Peaceville Records und Kscope, beide Unterlabels von Snapper Music, Burning Shed den Online-Verkauf ihrer Veröffentlichungen. Anfang der zweiten Dekade des neuen Jahrhunderts arbeiteten neben den schon Genannten Chroma Key, Andy Partridge (früher bei XTC), Thomas Dolby, Theo Travis, Bass Communion, Europa String Choir, William D. Drake, Mask/Marvin Ayres/Sonja Kristina und weitere mehr. Natürlich gehören auch die Produktionen von Bowness und Chilvers zum Programm des Labels.
Wenn auch der Eindruck entstehen kann, dass Burning Shed sich vornehmlich dem jüngerem Progressive Rock, elektronischer Musik und so genanntem Post Rock widmet, so arbeiten auch einige schon seit den 1970er-Jahren etablierte Musiker und Bands mit dem Label zusammen, etwa Jethro Tull, King Crimson, Hatfield and the North und Bill Bruford.
Die Idee der drei Gründer von Burning Shed hat sich als zukunftsgerecht erwiesen. Neben dem schon klassischen Online-Geschäft mit CDs verkauft Burning Shed auch diverse Merchandising-Artikel. Rockhörer werden auch durch immer wieder mal gratis erhältliche MP3-Dateien der bei Burning Shed vertretenen Musiker von der Website angezogen.


Weblink

http://www.burningshed.com (Website des Online-Schallplatten-Shops Burning Shed)