Capitol Records

Capitol Records, amerikanisches Schallplattenlabel, 1942 von Johnny Mercer, Glenn Wallichs und Buddy DeSylva in Los Angeles gegründet; das seit 1957 zum britischen Konzern EMI gehörende Label konzentrierte sich auf die Veröffentlichung von Unterhaltungsmusik.

Das Unternehmen betrieb in Los Angeles und New York je ein Tonstudio, ein mobiles Tonstudio war in New Orleans stationiert. In den 1940er-Jahre gelang es Capitol Paul Whiteman, Martha Tilton, Les Baxter, Bing Crosby, Les Paul, Peggy Lee und Nat King Cole unter Vertrag zu nehmen. Aufgrund dieses Portfolios zählte das erfolgreiche Label bereits 1946 zu den sechs größten Schallplattenfirmen des Landes und konnte 1949 eine Filiale in Kanada eröffnen. In den 1950er-Jahren standen neben anderen darunter Frank Sinatra, Judy Garland, The Andrews Sisters, Shirley Bassey, Dean Martin, Al Martino und Nancy Wilson bei Capitol Records unter Vertrag.

1957 kaufte die britische EMI einen Anteil von 965 des Labels. Die neuen Besitzer investierten in neue Studios, um sie auf das technische Niveau der Studios in der Londoner Abbey Road zu bringen. Der in dieser Zeit in Hollywood gebaute Capitol Tower war das erste Büro-Hochhaus der Stadt. Die Platten der EMI wurden in den USA seit 1957 von Capitol vertrieben, wenn auch zumeist in den Besonderheiten des US-Marktes angepassten Ausgaben.

Im Laufe der 1970er-Jahre gründete Capitol mit EMI America Records und EMI Manhattan Records zwei Unterlabel. 1979 wurde Capitol Records nach einer Umstrukturierung des gesamten Konzerns Teil der Abteilung EMI Worldwide. Jüngeren Entwicklungen auf dem Musikmarkt versuchte Capitol mit dem Kauf des Labels Priority Records gerecht zu werden.

Die Zahl der von Capitol betreuten Musiker und Bands ist immens; zu den bekanntesten gehörten beziehungsweise gehören: The Beatles, Badfinger, The Beach Boys, Joe Cocker, Linda Ronstadt, Blondie, David Bowie, Heart, Queen, Bonnie Raitt, The Raspberries, Diana Ross, The Stranglers, Duran Duran, Grace Jones, Kylie Minogue, Pet Shop Boys, R.E.M., Roxette, Tina Turner, The Red Hot Chili Peppers, Megadeth, Beastie Boys, Robbie Robertson, Garth Brooks, Coldplay, Jimmy Eat World, Radiohead, Snoop Dogg, Supergrass und Robbie Williams.

Weblink

www.capitolrecords.com (Offizielle Website des amerikanischen Schallplattenlabels Capitol Records)