Cooking Vinyl Records

Cooking Vinyl Records, britisches Schallplatten-Label, 1986 von Martin Goldshmidt und Pete Lawrence in London gegründet; das Label agiert unabhängig von großen Firmen.

Pete Lawrence hörte bei einem Aufenthalt in Texas die Folk-Sängerin Michelle Shocked und war so beeindruckt von ihr, dass er mit Hilfe eines kleinen Kassetten-Recorders einige ihrer Songs aufnahm und unter dem Titel »The Texas Campfire Tapes« veröffentlichte. Zu seiner und Michelle Shockeds Verblüffung konnte Lawrence von der LP mehr als 250 000 Exemplare verkaufen, Anlass genug, ein Label zu gründen. Zunächst erschienen bei Cooking Vinyl Aufnahmen einer jüngeren Generation von Folk-Musikern, neben denen von Michelle Shocked etwa von Billy Bragg. Schon bald aber nahm Lawrence – der als Musikjournalist und später als Gründer, Chefredakteur und Autor der Zeitschrift »On« ein feines Gespür für neue Entwicklungen in der Rock- und Popmusik bewies – auch Musiker und Bands anderer Stilrichtungen der Popmusik unter Vertrag: The Lemonheads, The Donnas, Killing Joke, The Mission, The Charlatans, The Buzzcocks, The Undertones, Blondie, Ron Sexsmith, Black Francis, Camper van Beethoven, Cracker, die Goldenen Zitronen, Gordon Gano, Idlewild, Marilyn Manson, Mexican Institute of Sound und weiter mehr waren für kürzere oder längere Zeit an das Label gebunden oder ließen den Vertrieb ihrer Produktion von Cooking Vinyl besorgen.
Lawrence sah früh, dass es nicht ausreichen würde, lediglich das Label zu betreiben und gründete daher einen Vertrieb – Essential Music & Marketing – und unter dem Namen Cooking Vinyl Music auch einen Verlag, mit Cooking Vinyl Records zusammengefasst in der Cooking Vinyl Group.



Weblink

http://cookingvinyl.com/ (Offizielle Website des britischen Schallplatten-Labels Cooking Vinyl)