Delerium Records

Delerium Records, britisches Schallplattenlabel, 1991 von den Journalisten Richard Allen und Ivor Trueman in Buckinghamshire (England) gegründet; das Label stellte 2002 seine Tätigkeit ein. Dem Label war der Mailorder-Versand The Freak Emporium angegliedert, der über 2002 hinaus fortbestand.

Allen schrieb für das Fanzine »Freakbeat«, Trueman hatte das Fanzine »Amazing Pudding« gegründet. Um ihrer Vorliebe für neuen Psychedelic Rock eine Plattform zu geben, riefen sie Delerium Records ins Leben. Zunächst wollten sie einige Sampler veröffentlichen, um dann erst ein Repertoire aufzustellen.
Zu den ersten Einsendungen für einen Sampler gehörte ein Song von einer bis dahin unbekannten Band namens Porcupine Tree. Die Band, hinter der der Gitarrist und Sänger Steven Wilson stand, wurde schnell bekannt, und Allen übernahm bis 2004 ihr Management. Bald war Delerium Records eine Anlaufstelle für Bands, die sich einer Musik zwischen den Bereichen Psychedelic Rock und neuem Progressive Rock verschrieben hatten. So standen zeitweilig Formationen wie Ozric Tentacles, Kava Kava, Mandragora, Sons of Selina, Unlimbo und Omnia Opera bei dem Label unter Vertrag. Delerium brachte auch Sampler auf den Markt, die nicht dem Psychedelic Rock zugerechnet werden konnten. Als in Großbritannien nach der Jahrtausendwende die Nachfrage nach Psychedelic Rock nachließ, schlossen Allen und Trueman das Label, zunächst nicht aber den CD-Versand, der sich seitdem zu einer der wichtigsten Informationsquellen über Rock- und Popmusik abseits des Mainstreams entwickelt hat. Zwar wurde der Versand 2007 ebenfalls aufgegeben, die Website mit dem Archiv des Versandes ist aber nach wie vor aktiv.

Weblinks

www.delerium.co.uk (Offizielle Website des britischen Schallplattenlabels Delerium Records)
wwwfreakemporium.com (Offizielle Website des früheren Schallplattenversandes The Freak Emporium)